Unternehmen

Alle Dokumente

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
10.03.2015 | Basisinfo
Audi am Standort San José Chiapa
Ein neues Werk entsteht: Audi wird ab 2016 den Nachfolger des aktuellen Audi Q5* am Standort in San José Chiapa in Mexiko produzieren...
PDF
10.03.2015 | Basisinfo
Audi Tooling Barcelona
Die Audi Tooling Barcelona (ATB) hat im vergangenen Jahr in ihrer mehr als zehnjährigen Unternehmensgeschichte einen weiteren Meilenstein gesetzt...
PDF
10.03.2015 | Rede
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015
Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015 (Rückblick)

PDF
10.03.2015 | Rede
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015
Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015 (Ausblick)

PDF
10.03.2015 | Rede
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015
Axel Strotbek, Mitglied des Vorstands der AUDI AG, Finanz und Organisation
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015

PDF
10.03.2015 | Rede
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Hackenberg, Mitglied des Vorstands der AUDI AG für Technische Entwicklung
Rede anlässlich der Jahrespressekonferenz 2015

PDF
09.03.2015 | Pressemitteilung
Innovationsforum: Audi präsentiert zukunftsweisende Technologien
Zukunftsweisende Technologien aus Entwicklung und Produktion – dazu veranstaltet Audi heute, am Vorabend seiner Jahrespressekonferenz, in Ingolstadt ein Innovationsforum...
PDF
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Stephan Berlitz, Leiter Entwicklung Innovationen Licht / Sicht.
AT150268 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Das Audi Matrix OLED steht sinnbildlich für das enge Zusammenspiel zwischen Design und Technik bei Audi.
AU150093 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Die Manöver der roten Punkte orientieren sich an der Bewegung des Autos. Wenn es nach rechts abbiegt, fließen sie nach rechts, beim Bremsen strömen sie dynamischer und diffuser; je schneller das Auto
AU150094 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Der neue Audi Q7 bietet wegweisende Anzeige - und Bediensysteme und bereitet mit seinem großen Angebot an Fahrerassistenzsystemen den Weg zum pilotierten Fahren.
CES150093 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Im Ingolstädter Audi-Werk hat die Zukunft begonnen: In der Montage assistiert seit Januar 2015 ein Roboter, intern „PART4you“ (Produktions Assistent reicht Teil) genannt. Seine Aufgabe: mittels
AU150122 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Der Audi R8 LMS ist für den weltweiten Kundensport konzipiert. Er nutzt einen V10-Motor mit 5,2 Liter Hubraum, der bis zu 430 kW (585 PS) leistet. Noch im März 2015 wird er seine ersten Einsätze
AU150118 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Vorsprung durch Technik prägt Audi in allen Bereichen der Entwicklung und Produktion von Automobilen. Im neuen Lichtassistenzzentrum von Audi in Ingolstadt entwickeln Ingenieure innovative
AU150137 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Im Aerodynamik- und Aeroakustik-Windkanal (AAWK) können Windgeschwindigkeiten bis zu 300 km/h erzeugt werden. Hier stehen Luftwiderstand und Aeroakustik der Automobile im Fokus.
AU150115 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Im Aerodynamik- und Aeroakustik-Windkanal (AAWK) können Windgeschwindigkeiten bis zu 300 km/h erzeugt werden. Hier stehen Luftwiderstand und Aeroakustik der Automobile im Fokus.
AU150116 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Der Audi R8 LMS ist für den weltweiten Kundensport konzipiert. Er nutzt einen V10-Motor mit 5,2 Liter Hubraum, der bis zu 430 kW (585 PS) leistet. Noch im März 2015 wird er seine ersten Einsätze
AU150117 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Die „elektronische Wagenbegleitkarte“ (eWBK) zeigt auf Monitoren für jedes Auto genau das Bauteil an, das der Mitarbeiter benötigt. Bilder und Farben sorgen für eine rasche und eindeutige Orientierung
AU150120 / JPG
09.03.2015 | Foto
Innovationsforum 2015
Bauscheine aus Papier waren rund 30 Jahre lang Standard in der Produktion. Sämtliche Modell- und Ausstattungsvarianten waren als Kürzel auf dem Blatt abgebildet und dienten den Mitarbeitern als
AU150121 / JPG