Audi Insight

Alle Dokumente

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
14.05.2012 | Foto
„Tag des Waldes“: Audi Stiftung für Umwelt eröffnet „Klassenzimmer Natur“
Breitengüßbach, 14. Mai 2012 – Die Audi-Umweltstiftung fördert das Umweltzentrum Breitengüßbach: Am vergangenen Samstag, dem „Tag des Waldes“ der Gemeinde, ist das Projekt „Klassenzimmer Natur“ gestartet – ein halbes Jahr nach der Baumpflanzaktion auf dem ehemaligen Militärgelände in Breitengüßbach. Bürgermeister Reiner Hoffmann und Dr. Dagobert Achatz, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt, begrüßten dort zusammen mit Staatssekretärin Melanie Huml große und kleine Gäste. Das Natur- und Umweltbildungszentrum bietet die Möglichkeit, Natur in einer außergewöhnlichen Form zu erleben. Verschiedene Themen-Stationen in einem 125 Hektar großen „grünen“ Klassenzimmer geben Besuchern ganzjährig die Gelegenheit, die einheimische Natur und Artenvielfalt kennenzulernen. Der neu gestaltete Waldkindergarten vermittelt Wissen spielerisch und stärkt die junge Generation im Umgang mit Umwelt und Natur. Das Gebäude spiegelt das komplette Gelände im Miniaturformat wider und ist zugleich Ausgangspunkt für die Erkundung des Geländes. In den nächsten Jahren werden die Audi Stiftung für Umwelt, die Gemeinde Breitengüßbach und die Initiative Artenschutz in Franken weitere Module des Zentrums einrichten.
AU120334 / JPG
14.05.2012 | Foto
„Tag des Waldes“: Audi Stiftung für Umwelt eröffnet „Klassenzimmer Natur“
Die Audi-Umweltstiftung fördert das Umweltzentrum Breitengüßbach mit seinem Projekt „Klassenzimmer Natur“. Die kleinen Gäste des Waldkindergartens bedankten sich bei Dr. Dagobert Achatz, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt, auf der Eröffnungsfeier.
AU120335 / JPG
03.05.2012 | Foto
Markenbotschafter unterwegs: Jazz-Musiker Till Brönner fährt Audi Q7 und Audi A4 Avant
Der bekannte Jazz-Musiker Till Brönner nahm gestern im Audi-Kundencenter in Ingolstadt zwei neue Fahrzeuge entgegen. Als Audi-Markenbotschafter fährt er jetzt einen Audi Q7 und einen Audi A4 Avant. Der Eissilber metallic Audi Q7 4,2 TDI ist mit seiner Leistung von 250/340 kW/PS und seinem Komfort das ideale Modell um Instrumente und jede Menge Equipment zu transportieren. Der kompakte Audi A4 Avant 3,0 TDI clean Diesel, ebenfalls in Eissilber metallic, bietet bei einer Leistung von 180/245 kW/PS gute Abgaswerte und ist besonders klimafreundlich. Beim „Landesjazzfestival“ Anfang Juli 2011 begeisterten Till Brönner & Band mit ihrem Album „At the end of the day“ das Publikum im Audi Forum Neckarsulm. Der Startrompeter lehrt seit 2009 Jazz, Rock und Pop an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. 2010 und 2011 saß er neben Sarah Connor, George Glueck und Das Bo in der Jury der Castingshow X Factor.
AU120300 / JPG
03.05.2012 | Foto
Markenbotschafter unterwegs: Jazz-Musiker Till Brönner fährt Audi Q7 und Audi A4 Avant
Der bekannte Jazz-Musiker Till Brönner nahm gestern im Audi-Kundencenter in Ingolstadt zwei neue Fahrzeuge entgegen. Als Audi-Markenbotschafter fährt er jetzt einen Audi Q7 und einen Audi A4 Avant. Der Eissilber metallic Audi Q7 4,2 TDI ist mit seiner Leistung von 250/340 kW/PS und seinem Komfort das ideale Modell um Instrumente und jede Menge Equipment zu transportieren. Der kompakte Audi A4 Avant 3,0 TDI clean Diesel, ebenfalls in Eissilber metallic, bietet bei einer Leistung von 180/245 kW/PS gute Abgaswerte und ist besonders klimafreundlich. Beim „Landesjazzfestival“ Anfang Juli 2011 begeisterten Till Brönner & Band mit ihrem Album „At the end of the day“ das Publikum im Audi Forum Neckarsulm. Der Startrompeter lehrt seit 2009 Jazz, Rock und Pop an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. 2010 und 2011 saß er neben Sarah Connor, George Glueck und Das Bo in der Jury der Castingshow X Factor.
AU120301 / JPG
20.03.2012 | Foto
Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftministeriums
Ingolstadt, 20. März 2012
Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil nahm heute bei Audi im Kundencenter in Ingolstadt den ersten Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftsministeriums entgegen.

AU120226 / JPG
20.03.2012 | Foto
Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftministeriums
Ingolstadt, 20. März 2012
Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil nahm heute bei Audi im Kundencenter in Ingolstadt den ersten Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftsministeriums entgegen.

AU120227 / JPG
20.03.2012 | Foto
Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftministeriums
Ingolstadt, 20. März 2012
Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil nahm heute bei Audi im Kundencenter in Ingolstadt den ersten Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftsministeriums entgegen.

AU120228 / JPG
20.03.2012 | Foto
Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftministeriums
Ingolstadt, 20. März 2012
Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil nahm heute bei Audi im Kundencenter in Ingolstadt den ersten Audi A6 hybrid für den Fuhrpark des Bayerischen Wirtschaftsministeriums entgegen.

AU120229 / JPG
07.02.2012 | Foto
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
Ingolstadt, 7. Februar 2012 – Auseinander gebaut, gesäubert und sortiert: 15 Jung-Audianer haben einen Audi A4 Avant in nur zwei Tagen in seine Einzelteile zerlegt, nachdem dieses Automobil einen 100.000-Kilometer-Dauertest durch die Redaktion der Auto Bild mit Bravour bestanden hatte. Angeleitet von zwei Kfz-Techniker-Trainern lernten die Ingolstädter Auszubildenden bei der Demontage und Reinigung die einzelnen Komponenten des Audi A4 Avant kennen und führten Messungen am 2.0 TDI Motor des Testwagens durch. Die ungewöhnliche technische Herausforderung diente nicht nur dazu, das Fachwissen der Auszubildenden zu erweitern. Ebenso waren eine gute Zusammenarbeit im Team und ein hohes Maß an logistischem Geschick gefragt, um die Aufgabe fristgerecht zu lösen.
AU120064 / JPG