Umweltschutz / Nachhaltigkeit

Alle Dokumente

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
23.06.2012 | Foto
„Mitmachen ist Ehrensache“: Audi Freiwilligentag in Ingolstadt
Werkleiter Peter Kössler ( 2.v.r.) und sein Team pflanzten eine Hainbuchenhecke im Pausenhof des Peter-Steuart-Hauses.
AU120448 / JPG
20.06.2012 | Pressemitteilung
„Mitmachen ist Ehrensache“: Audi Freiwilligentag in Ingolstadt
Retten, löschen, tüfteln, helfen – Audi animiert seine Mitarbeiter zu ehrenamtlichem Engagement...
PDF
20.06.2012 | Foto
„Mitmachen ist Ehrensache“: Audi Freiwilligentag in Ingolstadt
Die Helfergruppe um den Werkleiter Peter Kössler beim Audi Freiwilligentag: Bernhard Bartke, Leiter Komponentenfertigung (links), Josef Miehling, Leiter Werkservice (3.v.r.) und Karl Meier, Assistent der Werkleitung (rechts) werden den Außenbereich beim „Peter-Steuart-Haus“ in Ingolstadt zusammen mit weiteren Kollegen bepflanzen. Thomas Herrmann (2.v.r.), Einrichtungsleiter dieser Waisenhausstiftung, freut sich auf die tatkräftige Unterstützung.
AU120438 / JPG
20.06.2012 | Foto
„Mitmachen ist Ehrensache“: Audi Freiwilligentag in Ingolstadt
Anne Urbanik (rechts), Anja Exner (2.v.r.) und Eva Seidenschwarz (3.v.r.) begutachten ihre Arbeitskleidung für ihren Einsatz beim Audi Freiwilligentag: Sie helfen bei der Neugestaltung der Pausenhöfe im Sprachförderzentrum in Ingolstadt.
AU120439 / JPG
15.06.2012 | Pressemitteilung
Spendenuhr für UNICEF läuft: Audi überweist die ersten 100.000 Euro
Ingolstadt ist neue UNICEF-Kinderstadt. Ab heute sammelt die Donaustadt ein Jahr lang Spenden für die Weltorganisation für Kinderrechte...
PDF
15.06.2012 | Foto
In Ingolstadt läuft jetzt die Spendenuhr für UNICEF:
Stolz präsentiert der Audi-Personalvorstand Thomas Sigi (6.v.l.) zusammen mit Peter Mosch (6.v.r.), Audi- Gesamtbetriebsratsvorsitzender den Scheck der AUDI AG für UNICEF in Höhe von 100.000 Euro.
AU120435 / JPG
15.06.2012 | Foto
In Ingolstadt läuft jetzt die Spendenuhr für UNICEF:
Mit einem Druck auf den Start-Button setzte der Audi-Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch (4.v.r.), zusammen mit der UNICEF-Botschafterin Nina Ruge (4.v.l.) die Spendenuhr in Gang – kurz zuvor hatte Audi-Personalvorstand Thomas Sigi (rechts) einen Scheck in Höhe von 100.000 Euro an UNICEF übergeben. Mit dabei waren Dr. Jürgen Heraeus (2.v.r.), Vorsitzender UNICEF Deutschland, der 3.v.r.) Ingolstädter Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann (sowie der Moderator Willi Weitzel (links) und Dari Somé, Bürgermeister von Legmoin/Burkina Faso (3.v.l.).
AU120436 / JPG
15.06.2012 | Foto
In Ingolstadt läuft jetzt die Spendenuhr für UNICEF:
Scheckübergabe auf dem Ingolstädter Rathausplatz (v.l.n.r.): Thomas Sigi (Audi-Personalvorstand), Dr. Alfred Lehmann (Ingolstädter Oberbürgermeister), Dr. Jürgen Heraeus (Vorsitzender UNICEF Deutschland), Nina Ruge (UNICEF-Botschafterin), Peter Mosch (Audi-Gesamtbetriebsratsvorsitzender) und Willi Weitzel (Moderator).
AU120437 / JPG
14.05.2012 | Foto
„Tag des Waldes“: Audi Stiftung für Umwelt eröffnet „Klassenzimmer Natur“
Breitengüßbach, 14. Mai 2012 – Die Audi-Umweltstiftung fördert das Umweltzentrum Breitengüßbach: Am vergangenen Samstag, dem „Tag des Waldes“ der Gemeinde, ist das Projekt „Klassenzimmer Natur“ gestartet – ein halbes Jahr nach der Baumpflanzaktion auf dem ehemaligen Militärgelände in Breitengüßbach. Bürgermeister Reiner Hoffmann und Dr. Dagobert Achatz, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt, begrüßten dort zusammen mit Staatssekretärin Melanie Huml große und kleine Gäste. Das Natur- und Umweltbildungszentrum bietet die Möglichkeit, Natur in einer außergewöhnlichen Form zu erleben. Verschiedene Themen-Stationen in einem 125 Hektar großen „grünen“ Klassenzimmer geben Besuchern ganzjährig die Gelegenheit, die einheimische Natur und Artenvielfalt kennenzulernen. Der neu gestaltete Waldkindergarten vermittelt Wissen spielerisch und stärkt die junge Generation im Umgang mit Umwelt und Natur. Das Gebäude spiegelt das komplette Gelände im Miniaturformat wider und ist zugleich Ausgangspunkt für die Erkundung des Geländes. In den nächsten Jahren werden die Audi Stiftung für Umwelt, die Gemeinde Breitengüßbach und die Initiative Artenschutz in Franken weitere Module des Zentrums einrichten.
AU120334 / JPG
14.05.2012 | Foto
„Tag des Waldes“: Audi Stiftung für Umwelt eröffnet „Klassenzimmer Natur“
Die Audi-Umweltstiftung fördert das Umweltzentrum Breitengüßbach mit seinem Projekt „Klassenzimmer Natur“. Die kleinen Gäste des Waldkindergartens bedankten sich bei Dr. Dagobert Achatz, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt, auf der Eröffnungsfeier.
AU120335 / JPG
10.05.2012 | Pressemitteilung
Das neue Audi-Umweltmagazin: Schritt für Schritt zum CO2-neutralen Standort
Der Umweltschutz bei Audi hat viele Gesichter: angefangen von Wärmerädern, die Hallen temperieren, über Fertigungsanlagen, die Energie rekuperieren, bis hin zu ‚grünen‘ Zügen...
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Mission possible
CO₂ neutraler Standort: Nachhaltige Mobilität beginnt bei Audi bereits im Werk: Das Unternehmen wird in absehbarer Zeit Ingolstadt zum CO₂ neutralen Standort erklären.
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Der Karosseriebau für den neuen Audi A3
Eine neue, hocheffiziente Fabrik für ein neues, hocheffizientes Automobil – die Karosserie des Audi A3 wird mit innovativen Technologien auf modernsten Anlagen gefertigt...
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Plan A
Fabrik aus der virtuellen Welt: Vom Werkstoffverhalten auf molekularer Ebene bis zu Bewegungsabläufen in der Montage, von der Grundlagenforschung bis zur kompletten Fabrik...
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
2nd Life
Aggregate-Aufbereitung: Das zweite Leben für gebrauchte Lichtmaschinen und Anlasser spart jedes Jahr hunderte Tonnen Stahl, Kupfer und Aluminium...
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Klarer Fall: Wasser im Kreislauf
Eine Automobilproduktion benötigt Wasser. Um diese kostbare Ressource zu schonen, wird Audi in naher Zukunft fast ausschließlich Betriebswasser im Kreislauf nutzen...
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Dicht besiedelt: Umweltschutz im Werk Brüssel
One world, one standard – bei Audi gilt das nicht nur für die Qualität der Automobile, sondern ebenso für die Ressourcenschonung an den weltweiten Produktionsstandorten...
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Rekuperation
Verlust wird zu Gewinn: In vielen Bereichen der Entwicklung und Produktion gewinnt Audi mit intelligenter Technik Energie zurück. Vier Beispiele aus dem Werk Neckarsulm...
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Clean Green: Putzroboter
Schweißen, nieten, kleben – Roboter im hochtechnisierten Karosseriebau sind bekanntlich präzise, schnell und effizient. Inmitten dieser orange lackierten ‚Arbeiter‘ stehen zwei schneeweiße ‚Kollegen‘.
PDF
10.05.2012 | Pressemitteilung
Clean Screen: Echtzeit-Information
In der Audi-Produktion wird Papier gespart: Der traditionelle Bauschein ist tot, jetzt informieren große Monitore jeden einzelnen Mitarbeiter...
PDF
10.05.2012 | Foto
Das neue Audi-Umweltmagazin: Schritt für Schritt zum CO2-neutralen Standort
Die zweite Auflage des Umweltmagazins in der Reihe ‚Dialoge‘ zeigt mit verblüffenden Geschichten und lebendigen Bildern, wie sich der Automobilhersteller seiner Verantwortung zur Umwelt- und Ressourcenschonung stellt. Die interaktive Online-Version des Magazins ist unter www.dialoge.audi.de abrufbar.
AU120317 / JPG
10.05.2012 | Foto
Dialoge – das Audi Umweltmagazin 2012
Audi wird Ingolstadt in absehbarer Zeit zum CO2-neutralen Standort erklären.
AU120375 / JPG
10.05.2012 | Foto
Dialoge – das Audi Umweltmagazin 2012
Audi wird Ingolstadt in absehbarer Zeit zum CO2-neutralen Standort erklären.
AU120376 / JPG