Audi tron / alternative Antriebe

Fotos

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
14.11.2014 | Foto
Neues Audi e-fuels Projekt: e-diesel aus Luft, Wasser und Ökostrom
Die sunfire-Anlage in Dresden erzeugt Audi e-diesel - aus Kohlendioxid, Wasser und Ökstrom.
AT140326 / JPG
21.01.2014 | Foto
Audi geht strategische Partnerschaft mit Global Bioenergies ein
Audi geht eine strategische Partnerschaft mit Global Bioenergies ein. Der Automobilhersteller wird mit dem französischen Biotechnologieunternehmen die Entwicklung nicht-fossiler Kraftstoffe vorantreib
A3C130141 / JPG
21.01.2014 | Foto
Audi geht strategische Partnerschaft mit Global Bioenergies ein
Audi geht eine strategische Partnerschaft mit dem französischen Biotechnologieunternehmen Global Bioenergies ein. Reiner Mangold, Leiter Nachhaltige Produktentwicklung der AUDI AG: „Mit unseren Partne
AT120535 / JPG
21.01.2014 | Foto
Audi geht strategische Partnerschaft mit Global Bioenergies ein
Audi geht eine strategische Partnerschaft mit Global Bioenergies ein. Der Automobilhersteller wird mit dem französischen Biotechnologieunternehmen die Entwicklung nicht-fossiler Kraftstoffe vorantreib
AU140004 / JPG
25.06.2013 | Foto
Audi e-gas Anlage in Werlte
(von links nach rechts) Reiner Mangold, AUDI AG, Leiter Nachhaltige Produktentwicklung und e-fuels, Dr. Michael Specht, Leiter Fachgebiet Regenerative Energieträger und Verfahren, ZSW Baden-Württember
AT130156 / JPG
25.06.2013 | Foto
Audi e-gas Anlage in Werlte
Jochen Flasbarth, Präsident Umweltbundesamt (li), Heinz Hollerweger AUDI AG, Leiter Entwicklung Gesamtfahrzeug (re)
AT130157 / JPG
25.06.2013 | Foto
Audi e-gas Anlage in Werlte
Heinz Hollerweger AUDI AG, Leiter Entwicklung Gesamtfahrzeug (re)
Jochen Flasbarth, Präsident Umweltbundesamt (li)

AT130158 / JPG
25.06.2013 | Foto
Audi e-gas Anlage in Werlte
Heinz Hollerweger AUDI AG, Leiter Entwicklung Gesamtfahrzeug (li)
Jochen Flasbarth, Präsident Umweltbundesamt (re)

AT130159 / JPG
25.06.2013 | Foto
Audi e-gas Anlage in Werlte
Heinz Hollerweger AUDI AG, Leiter Entwicklung Gesamtfahrzeug (li)
Jochen Flasbarth, Präsident Umweltbundesamt (re)

AT130162 / JPG