Foto

Girl Power im Audi Bildungswesen

25.04.2013

Girl Power im Audi Bildungswesen
Bild-Nr.AU130362 RechteVerwendung für Pressezwecke honorarfrei

Ingolstadt, 25. April 2013

Weg mit den Schulbüchern, her mit den Werkstücken: Praxiserfahrung hautnah bietet Audi beim Girls‘ Day. Neu war in diesem Jahr ein Treffen aller Teilnehmerinnen aus der Region Ingolstadt am Rathausplatz. Christine Haderthauer, Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, begrüßte die Schülerinnen der regionalen Gymnasien, Real- und Hauptschulen. Für knapp 300 Mädchen ging es danach zum Bildungswesen der AUDI AG. Anpacken war dort die Devise. Gemeinsam mit jungen Auszubildenden stellten 200 Schülerinnen an individuellen Blechteilen ihr praktisches Talent unter Beweis. Fragen? Ausdrücklich erwünscht. Die Audi-Azubis sprachen mit den Mädchen über die verschiedenen Ausbildungsberufe im gewerblich-technischen Bereich. 100 Gymnasiastinnen besuchten außerdem die Technische Entwicklung. Ingenieurinnen stellten vor Ort ihre Arbeit vor, zum Beispiel die Unfallforschung oder das Projekt „Audi Fahrassistenzsysteme“. Audi Ingolstadt war zum elften Mal Gastgeber des Girls’ Day.

Praxiserfahrung hautnah beim Girls‘ Day im Audi Bildungswesen:
Löten will gelernt sein: Angela Bondar aus Ingolstadt (rechts) übt unter Anleitung von Sarah Schlecht, Auszubildende im Bereich Elektronik für Automatisierungstechnik.

Verfügbare Bildgrößen

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
JPG Small
595 px × 544 px, 72 dpi, 315 KB
JPG Medium
207 mm × 189 mm, 304 dpi, 1.52 MB
JPG Large
293 mm × 268 mm, 304 dpi, 3.95 MB