Foto

Neckarsulmer Betriebsrat zu Besuch bei Spendenempfängern

29.08.2013

Neckarsulmer Betriebsrat zu Besuch bei Spendenempfängern
Bild-Nr.AU130796 RechteVerwendung für Pressezwecke honorarfrei

Neckarsulm, 29. August 2013

Der Neckarsulmer Betriebsrat besuchte gestern zwei der insgesamt 16 karitativen Einrichtungen, die eine Weihnachtsspende von den Audi-Mitarbeitern erhalten hatten. Das Hospiz der Gezeiten in Bad Friedrichshall renovierte mit der Spende in Höhe von 15.000 Euro die sanitären Anlagen der Einrichtung. Die Johannes-Diakonie Mosbach empfing eine Spende in Höhe von 95.000 Euro. Damit investierte die Einrichtung in den Sinnesgarten, einem Ort der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung. Karin Neufert, Spendenbetreuerin der Diakonie sagte: „Wir danken allen Audianern sehr herzlich für die Spende. Mit ihrer Unterstützung wird vieles ermöglicht, was sonst nicht finanzierbar wäre.“
Rolf Klotz, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Audi Neckarsulm, machte sich gestern selbst ein Bild von den beiden Einrichtungen und erklärte: „Menschen mit Behinderungen gleich welcher Art werden in unserer Gesellschaft leider viel zu oft ausgegrenzt. Deshalb ist es dem Betriebsrat und der Belegschaft unseres Standortes ein Anliegen die Einrichtungen und Menschen, die sich um diese Personengruppe kümmert, zu unterstützen.“
Insgesamt sammelte der Standort Neckarsulm bei der Weihnachtsspende 245.000 Euro für karitative Zwecke. Ein Rekordergebnis der Audianer, das vom Unternehmen großzügig aufgestockt wurde.

(v.l.n.r.) Der Neckarsulmer Betriebsrat mit Rolf Klotz, Norbert Rank und Michael Christ beim Besuch im Sinnesgarten der Johannes Diakonie Mosbach. Links im Bild neben Rolf Klotz: Karin Neufert, die Spendenbetreuerin der Johannes Diakonie Mosbach.

Verfügbare Bildgrößen

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
JPG Small
595 px × 421 px, 72 dpi, 200 KB
JPG Medium
293 mm × 207 mm, 304 dpi, 3.83 MB
JPG Large
414 mm × 293 mm, 304 dpi, 6.94 MB