Foto

Audi im Lauffieber: Die „24 Stunden von Audi" am Standort Ingolstadt

15.09.2013

Audi im Lauffieber: Die „24 Stunden von Audi" am Standort Ingolstadt
Bild-Nr.AU130860 RechteVerwendung für Pressezwecke honorarfrei

Ingolstadt, 15. September 2013

„24 Stunden von Audi“: Rekordspende von 150.000 Euro für die Region Ingolstadt

Sensationeller Erfolg: Mit einer Rekordsumme von insgesamt 150.000 Euro unterstützt die AUDI AG sechs gemeinnützige Einrichtungen in der Region Ingolstadt. 3.131 Audianer waren am 14. und 15. September beim dritten 24-Stunden-Lauf am Start und liefen 24 Stunden lang durch das Ingolstädter Werk. Und das alles für einen guten Zweck: Pro gelaufene Runde spendete Audi fünf Euro. Bei insgesamt 17.924 Runden kam so ein Betrag von 89.620 Euro zusammen. Am Ende rundete das Unternehmen die Spende auf stolze 150.000 Euro auf.

Auf das Siegertreppchen schafften es folgende Teams: Der erste Platz ging wie schon 2011 an das Laufteam „Bodyshop-Runners A4“ (Karosseriebau Audi A4/A5/Q5) mit 136 gelaufenen Runden, dicht gefolgt von dem „Team Brussels 1“ (135 Runden). Den dritten Rang belegte das „Team EK- Entwicklung Aufbau“ (133 Runden). Ausgezeichnet wurde in diesem Jahr auch die kreativste Mannschaft „Austraineert“. Alle Siegerteams erhielten jeweils einen Pokal, eine Urkunde und einen Gutschein für eine Gruppenaktivität.

Im Anschluss an die Siegerehrung übergaben Werkleiter Peter Kössler und Klaus Mittermaier, Geschäftsführer des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG, den Scheck an die Vertreter der sozialen Einrichtungen. Der Erlös geht an die Johann-Nepomuk-von-Kurz-Schule (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung), das Caritas-Zentrum St. Vinzenz Ingolstadt, den Piustreff – Sozialdienst katholischer Frauen e. V., die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e. V., Künstler an die Schulen e. V. sowie an den Ingolstadt und die Klinik Clowns e. V. (Verein zur Förderung der Betreuung und Therapie kranker Menschen). Die Einrichtungen beschäftigen sich – passend zum 24-Stunden-Lauf – mit den Themen „Sport“ und „Gesundheit“.

Im Bild:
Audi-Werkleiter Peter Kössler (2.von links) und Klaus Mittermaier, Geschäftsführer des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG (links), übergaben den Spendenscheck in Höhe von 150.000 Euro an Vertreter von sechs sozialen Einrichtungen der Region Ingolstadt.


Verfügbare Bildgrößen

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
JPG Small
595 px × 421 px, 72 dpi, 129 KB
JPG Medium
293 mm × 207 mm, 304 dpi, 2.03 MB
JPG Large
414 mm × 293 mm, 304 dpi, 5.13 MB