Foto

Audi feiert Richtfest des höchsten Gebäudes im Werk Ingolstadt

18.10.2013

Audi feiert Richtfest des höchsten Gebäudes im Werk Ingolstadt
Bild-Nr.AU130922 RechteVerwendung für Pressezwecke honorarfrei

Ingolstadt, 18. Oktober 2013

Der TE-Campus wächst weiter, vor allem in die Höhe – in der Technischen Entwicklung (TE) entsteht das höchste Gebäude auf dem Audi-Werkgelände mit mehr als 50 Metern Höhe. Audi begrüßte gestern die beteiligten Planer, Handwerker und Bauarbeiter zum Richtfest des Neubaus T 2 Nordspange.
Baubeginn des 120 Meter langen, 20 Meter breiten und mehr als 50 Meter hohen Gebäudes war im Mai 2012 – inzwischen sind 22.000 Kubikmeter Beton und 3.700 Tonnen Stahl verbaut worden, der Rohbau ist fertig. Bis Ende des Jahres wird die Fassade dicht sein, damit der Innenausbau zügig voranschreiten kann. Die Fertigstellung ist für Juni 2014 geplant. In den zwölf oberirdischen Stockwerken entstehen 1.200 zusätzliche Büroarbeitsplätze in der TE. In einem Untergeschoss werden künftig Labore, Werkstätten und Prüfeinrichtungen untergebracht sein, und in einem zweiten Untergeschoss befindet sich später die Technikzentrale des Gebäudes.

Richtfest des höchsten Gebäudes auf dem Audi-Werkgelände in Ingolstadt:
Gruppenfoto mit Richtkrone vor dem gewaltigen Neubau in der Technischen Entwicklung am Audi-Standort Ingolstadt kurz vor dem Richtspruch (v.l.n.r):
Der Architekt Thomas Jansen, Marcus Keith, Audi-Projektleiter, Dennis Hartmann, stellvertretender Audi-Projektleiter sowie Gerhard Daller, Fa. Züblin und Franz-Bernhard Schilberg, Projektleiter der Fa. Züblin.


Verfügbare Bildgrößen

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...
JPG Small
421 px × 637 px, 72 dpi, 119 KB
JPG Medium
207 mm × 313 mm, 304 dpi, 1.75 MB
JPG Large
293 mm × 443 mm, 304 dpi, 4.08 MB