Basisinformation

Ingolstadt, 18.11.2013

Die mechanische Fertigung

Mit 45.000 Quadratmetern nimmt die mechanische Fahrwerkkomponenten-Fertigung etwa die Hälfte aller bebauten Flächen in Münchsmünster ein. In der großen Halle K30 entstehen Aluminium-Radträger, Aluminium-Schwenklager, Radnaben aus Stahl und Bremsscheiben aus Grauguss in zahlreichen Varianten; sie kommen in den Audi-Modellen mit längs eingebautem Frontmotor sowie in weiteren Automobilen des Volkswagen Konzerns zum Einsatz. Radträger und Schwenklager werden vor Ort in Münchsmünster mit der Radnabe und weiteren Anbauteilen komplettiert und automatisiert zu einer Baugruppe zusammenmontiert.

Mit Stand Herbst 2013 hat Audi für jedes Bauteil eine eigene, neue Montagelinie aufgebaut. Bis Ende 2016 kommen schrittweise sieben weitere Linien dazu, die derzeit noch am Standort Ingolstadt stehen. An jedem Arbeitstag werden dann in Ingolstadt und Münchsmünster über 50.000 Teile entstehen. Das jährliche Volumen wächst von derzeit acht auf zwölf Millionen Teile.

Auf den weitestgehend automatisierten Linien vollziehen sich klassische mecha-nische Bearbeitungsschritte – die Rohteile, die die Lieferanten anliefern, werden gebohrt, gefräst, gedreht, gewaschen, entgratet, gebürstet und, im Fall der Bremsscheiben, teilweise lackiert. Der hohe Aufwand führt zu kompromissloser Präzision. Inline-Messanlagen überprüfen die Maßhaltigkeit der Bremsscheiben auf Tausendstel Millimeter genau, andere Anlagen überprüfen die Scheiben per Wirbel-strommessung auf mögliche Fehlstellen im Guss. Eine hochmoderne Koordinaten-Messmaschine prüft bei den Radträgern rund 160 Merkmale pro Bauteil.

Wie überall in Münchsmünster fließen auch in der mechanischen Fahrwerkkomponenten-Fertigung die neuesten Erkenntnisse von Audi ein. Sie reichen vom weiter verbesserten Betriebsdatensystem, das den Fertigungsfluss visualisiert, über einen neuartigen Waschprozess bis hin zu Bearbeitungswerkzeugen, die über mehrere Achsen fahren und mit künstlichem Diamant besetzt sind. Im Werkzeug-Technikcenter, das mit Büros und Sozialräumen einen eigenen Trakt am Rand der Halle bildet, bereiten Audi-Spezialisten die Werkzeuge auf.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Die neue Audi-Fertigung in Münchsmünster
(PDF, 78 KB)