Basisinformation

Neckarsulm, 22.05.2014

Umweltschutz am Standort Neckarsulm

Seit 1995 wird der Standort Neckarsulm regelmäßig nach dem Umweltmanagement EMAS zertifiziert, auch 2013 hat der Standort erfolgreich bestanden. Wesentlich bei der Zertifizierung ist der Nachweis, dass der Umweltschutz kontinuierlich verbessert wird. Daher suchen wir ständig nach neuen Lösungen, um beispielsweise den Energieverbrauch, die CO2-, Staub- und Lösungsmittel-Emissionen zu reduzieren und die Verwertungsquote bei gleichzeitiger Minimierung der Gesamtabfallmenge zu erhöhen.

Gute Prozesse in Sachen Umweltschutz können durch gesammelte Erfahrung noch verbessert werden, das zeigt unter anderem das Beispiel Lackiererei. Vor kurzem hat Audi den bis dahin geschlossenen Prozesswasserkreislauf geöffnet. Über separate Rohrverbindungen fließt das Prozesswasser aus der Lackiererei in die kommunale Kläranlage, die sich in unmittelbarer Nähe des Audi Standorts befindet. Einen Teil des organisch belasteten Wassers nutzt der Abwasserzweckverband zur Erzeugung von Biogas.

* Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

AUDI AG Standort Neckarsulm - Basisinformation
(PDF, 282 KB)