Pressemitteilung

Ingolstadt, 14.05.2009

Audi erhält „Innovationspreis Mechatronik 2009“

  • Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zeichnet Audi Dynamiklenkung als herausragende Innovation aus
  • Branchenübergreifender Wettbewerb in der Zukunftsdisziplin Mechatronik
  • Dynamiklenkung steigert Fahrspaß, Sicherheit und Komfort

Audi punktet in der Zukunftsdisziplin Mechatronik: Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zeichnet die Audi Dynamiklenkung mit dem „Innovationspreis Mechatronik“ aus, der 2009 erstmals verliehen wird. Die Dynamiklenkung demonstriert das Innovationspotenzial, das in der intelligenten Vernetzung von Mechanik, Elektronik und Informatik steckt. Durch die gezielte Beeinflussung von Lenkkräften und Lenkübersetzung sowie durch aktive Fahrzeugstabilisierung sorgt die prämierte Technologie für mehr Agilität, Komfort und Sicherheit.

„Die enge Vernetzung unterschiedlicher Kompetenzen und Disziplinen ist bei Audi wichtiger Innovationstreiber. Dafür ist die Auszeichnung eine besondere Anerkennung“, sagt Dr. Ralf Schwarz, Leiter Entwicklung Fahrwerkregelsysteme. Schwarz nahm den Innovationspreis Mechatronik am vergangenen Dienstag auf der VDI-Tagung „Mechatronik 2009“ in Wiesloch bei Heidelberg entgegen. Mit dem Preis zeichnet die Jury branchenübergreifend Innovationen aus, die einen herausragenden Technologie-Fortschritt bieten – ermöglicht durch die Integration von Forschung und Entwicklung in Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik.

Innovative Getriebetechnologien aus der Luft- und Raumfahrt, hochsensible Sensoren und digitale Datenvernetzung – die Audi Dynamiklenkung integriert das Know-how aus zahlreichen mechanischen und elektronischen Systemen für mehr Fahrspaß und Sicherheit.

Die Technik passt Lenkübersetzung und -kraft automatisch an die gefahrene Geschwindigkeit an und sorgt damit für ein Lenkverhalten, das der Fahrsituation optimal gerecht wird: Bei hohen Autobahngeschwindigkeiten stellen indirektere Übersetzung und höheres Lenkmoment souveränen Fahrkomfort und Gerade­auslauf sicher. Auf kurvenreichen Strecken sowie im niedrigen bis mittleren Geschwindigkeitsbereich ist die Lenkung dagegen direkter übersetzt - für noch höhere Lenkpräzision und schnellere Reaktionsmöglichkeit. Minimaler Lenk­aufwand durch direkte Übersetzung erleichtert dem Fahrer auch das Ein- und Ausparken: Der erforderliche Lenkradeinschlag und Kraftaufwand ist hier auf ein Minimum reduziert.

Gleichzeitig entschärft die Dynamiklenkung auch schwierige Fahrsituationen: Durch die Vernetzung mit dem Elektronischen Stabilisierungsprogramm ESP kann das Fahrzeug auch durch automatische Lenkkorrekturen stabilisiert werden. Das macht den Bremseneingriff des ESP oftmals überflüssig – noch höhere Dynamik und aktive Sicherheit sind das Ergebnis.

Die Audi Dynamiklenkung baut auf dem Prinzip der Lenkwinkelüberlagerung auf: Dies bedeutet, dass der vom Fahrer aktivierte Lenkwinkel beeinflusst wird – abhängig von der individuellen Fahrsituation. Dazu erfassen zunächst sensible Sensoren den am Steuer eingeschlagenen Lenkwinkel. Prozessoren berechnen daraufhin unter Einbeziehung aller Rahmendaten den optimalen Lenkeinschlag der Räder – und damit die erforderliche Lenkunterstützung durch ein Zwischen­getriebe, das von einem Elektromotor angetrieben wird.

Mit der Dynamiklenkung bringt Audi als erster Automobilhersteller das innovative Wellgetriebe in einem Lenksystem zum Einsatz. Die Technologie aus der Luft- und Raumfahrt arbeitet als Zwischengetriebe spielfrei und nahezu ohne Reibung. Dadurch vermittelt sie ein hochpräzises Lenkgefühl und kann mit hohem Wirkungsgrad enorme Drehmomente übertragen. Getriebe und Elektromotor der Dynamiklenkung bauen extrem leicht und kompakt und können so einfach und direkt in die Lenksäule integriert werden.

Bereits heute ist die Dynamiklenkung im Audi A4, S4, A4 allroad, A5, S5, A5 Cabriolet und Audi Q5 optional an Bord. Bestellt werden kann die nun vom VDI mit dem „Innovationspreis Mechatronik 2009“ ausgezeichnete Technologie in Verbindung mit Audi drive select.

Mit Audi drive select kann der Fahrer die gesamte Abstimmung seines Audi jederzeit neu an seine persönlichen Vorlieben anpassen – von ausgeprägt komfortabel bis betont sportlich.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi erhält „Innovationspreis Mechatronik 2009“
(PDF, 166 KB)