Pressemitteilung

Ingolstadt, 21.02.2011

Audi zeigt in Genf Studie A3 concept

  • Attraktive Studie einer viersitzigen Stufenhecklimousine
  • Fünfzylinder Turbomotor mit 300kW (408 PS) und quattro-Antrieb
  • Basis bildet der Nachfolger des Audi A3

Audi A3 concept

Auf dem 81. Internationalen Auto-Salon in Genf präsentiert Audi Anfang März 2011 eine attraktive Technikstudie, die auf der Basis der kommenden Generation des Audi A3 aufbaut. Die viersitzige Stufenhecklimousine gibt einen Ausblick auf die zukünftige Erweiterung der A3-Familie.

Das sportlich elegante Design des Audi A3 concept integriert den in den oberen Ecken angeschrägten Singleframe-Grill und Scheinwerfer in der neuesten Evolutionsstufe der LED-Technologie. Charakterisierende Merkmale in der Seitenansicht sind unter anderem die niedrige, fließend gezeichnete Dachkuppel und eine coupé-artig flach stehende C-Säule.

Die Audi-Studie A3 concept ist 4,44 Meter lang, 1,84 Meter breit und nur 1,39 Meter hoch. Diese Proportionen unterstreichen die Dynamik ihres Auftritts ebenso wie auch die Leistungsdaten des Antriebsaggregates. Der Fünfzylinder-Turbomotor leistet 300 kW (408 PS). Er gibt seine Kraft über eine Siebengang S tronic und den permanenten Allradantrieb quattro an alle vier Räder ab.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi zeigt in Genf Studie A3 concept
(PDF, 116 KB)