Pressemitteilung

Ingolstadt, 22.03.2011

Mit Audi Tradition durch ganz Europa

  • Mit „rollendem Museum“ bei den historischen Klassikern dabei
  • Nach zwei Jahren Pause wieder bei der Mille Miglia am Start
  • Auftritt bei der weltgrößten Oldtimermesse Techno Classica

Faszination Mille Miglia: Im DKW F 91 Nächtens durch Rom, vorbei am Colosseum.

Mit einem umfangreichen Programm startet Audi Tradition in die Oldtimer-Saison 2011. Auf über 30 Veranstaltungen präsentiert sich die historische Abteilung der AUDI AG mit ihrem „rollenden Museum“. Nach zwei Jahren Pause steht auch der „Klassiker der Klassiker“ wieder auf dem Programm: die weltberühmte Mille Miglia in Italien. Fünf historische DKW-Modelle aus den 1950er Jahren werden sich im Mai auf den Weg nach Norditalien machen. Zuvor schon präsentiert sich Audi Tradition auf der weltgrößten Oldtimer-Messe, der Techno Classica in Essen.

Vom 30. März bis zum 3. April treffen sich in den Messehallen an der Gruga wieder über 160.000 Fachleute und Liebhaber historischer Automobile. Audi Tradition zeigt hierbei Exponate aus der NSU-, DKW- und natürlich Audi-Geschichte. Während diese auf der Techno Classica auf der Bühne zu bewundern sind, legt man anderswo den Gang ein. So geht es für Audi Tradition nach zweijähriger Pause wieder zur weltbekanntesten Oldtimer-Rallye – der Mille Miglia in Italien. Mit fünf DKW-Modellen der 1950er Jahre bricht der Audi-Tross Richtung Brescia auf, wo sich die über 375 historischen Automobile zum Start gen Rom einfinden werden (12. bis 14. Mai).

Vor großem Publikum präsentiert sich Audi Tradition auch wieder beim Goodwood Festival of Speed in England (1. bis 3. Juli). Wie jedes Jahr, werden die 160.000 Tickets für die weltgrößte historische Motorsport-Veranstaltung bereits im Vorverkauf ihre Abnehmer gefunden haben. Und Audi Tradition weiß, was sie im Mutterland des Motorsports zu zeigen hat: die Auto Union Silberpfeile Typ C und Typ D, die die ersten englischen Grand Prixs 1937 und 1938 in Donington Park gewannen. Ebenfalls am Start: ein DKW-Rennmotorrad-Gespann aus der Vorkriegszeit.

„125 Jahre Automobil“ wird am 7. und 8. Mai beim „Automobilsommer 2011“ in Baden-Württemberg gefeiert. Mit etwa 40  Fahrzeugen aus der eigenen Unternehmensgeschichte wird Audi Tradition bei einem Korso durch Stuttgart fahren. Erstmals tritt die historische Abteilung der AUDI AG bei der Kitzbüheler Alpenrallye auf. Fünf Fahrzeuge werden vom 25. bis 28. Mai die österreichischen Berge in Angriff nehmen. Nach 2010, als Audi Tradition nach Jahren wieder am Schottenring Classic Grand Prix mit DKW-Vorkriegs-Rennmotorrädern teilgenommen hatte, ist man auch dieses Jahr wieder in Hessen dabei. 2011 werden die DKW-Nachkriegsmaschinen aus den 1950er Jahren gezeigt und gefahren. Nach einer längeren Pause steht dieses Jahr auch wieder die angesagteste Youngtimer-Rallye, die „Creme 21“, auf dem Programm. Vom 21. bis 25. September gehen ein NSU TT wie ein Audi 50 an den Start.

Natürlich wird Audi Tradition auch auf den etablierten Oldtimer-Events ihre Visitenkarte abgeben, wie auf der Silvretta Classic (7. bis 10. Juli), Ennstal Classic (13. bis 16. Juli), Sachsen Classic (18. bis 20. August), Eifel Classic (29. September bis 1. Oktober) und beim Gran Premio Nuvolari in Italien (15. bis 18. September). Und selbstverständlich ist Audi Tradition auch am Start, wenn vor der eigenen Haustür die Oldtimer ausrücken. So fehlt man weder bei der Donau Classic um Ingolstadt (16. bis 18. Juni)  noch bei der Heidelberg Historic, die auch am Audi Forum in Neckarsulm Halt machen wird (28. bis 30. Juli).

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Mit Audi Tradition durch ganz Europa
(PDF, 103 KB)