Pressemitteilung

Ingolstadt, 21.07.2011

FCB-Basketballer spielen jetzt im Audi Dome

  • Rudi-Sedlmayer-Halle aus „Dornröschenschlaf“ geweckt
  • Charakter des Rundbaus bleibt erhalten
  • Partnerschaft mit Basketballern des FC Bayern München verlängert

Die langjährige Partnerschaft zwischen Audi und dem FC Bayern München wird jetzt auch in einer weiteren Sportart auf lange Sicht mit Leben gefüllt: Gemeinsam mit den Basketballern des Vereins wird Audi die Rudi-Sedlmayer-Halle zum neuen Austragungsort der Heimspiele umgestalten. Besonderes Augenmerk beim neuen Audi Dome liegt auf der behutsamen Verbindung von Tradition und Zukunft.

Die Halle in Sendling-Westpark wird mit Beginn der nächsten Spielzeit die neue Heimat des FC Bayern München Basketball, dem als ProA-Sieger der Aufstieg in die Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) gelungen ist. Der Rundbau wurde für die Olympischen Spiele 1972 als Austragungsort für die Basketball-Wettbewerbe errichtet. Seit mehreren Jahren wird die Halle nun schon nicht mehr genutzt und kehrt jetzt als Audi Dome zu ihrer eigentlichen Bestimmung zurück.

Der Audi Dome ist ein weiterer Schritt in der Partnerschaft zwischen Audi und dem FCB. Schon seit 2002 sind Fußballer und Automobilhersteller ein Team, seit Beginn 2011 steht Audi mit der Region Süd auch an der Seite der Basketballer. Nach dem Aufstieg in die Beko BBL streben die Partner höhere Ziele an. Dafür wurde die Zusammenarbeit um fünf Jahre verlängert. Neben den Namensrechten bleibt Audi offizieller Fahrzeugpartner und wirbt rund um die Mannschaft.

Besonders wichtig ist den Partnern, die Rudi-Sedlmayer-Halle mit neuem Geist zu beleben und gleichzeitig den einzigartigen Charakter und die Architektur zu erhalten. So bleiben beispielsweise Fassade und Bestuhlung ebenso bestehen wie das im Jahr 1972 revolutionäre Leitsystem des Gestalters Otto „Otl“ Aicher oder Schriftzüge und Gedenktafel zu Ehren Rudolf Sedlmayers.

Als eine rein auf Basketball zugeschnittene Halle können die Zuschauer im Audi Dome auf allen Sitzen das Spielgeschehen hautnah verfolgen. Insgesamt finden etwa 6.700 Fans auf den Rängen Platz. Von dem Revival der Spielstätte profitiert nicht nur der Profisport: An spielfreien Tagen steht der Audi Dome den jugendlichen Basketballern des FC Bayern zur Verfügung.

„Wir freuen uns über diesen neuen Höhepunkt in der Zusammenarbeit mit Bayern München“, sagt Thomas Günther, Gesamtvertriebsleiter der Audi Region Süd. „Der Verein möchte Basketball als zweite feste Größe in der Münchner Sportwelt etablieren. Der Erfolg der vergangenen Saison und die Begeisterung der Fans zeigen, dass die Mannschaft auf dem besten Weg dorthin ist. Wir sind uns sicher, dass wir im Audi Dome viele spannende Spiele in der Bundesliga und im europäischen Wettbewerb erleben werden.“

Die Premiere als Spielort des FC Bayern Basketball erlebt der Audi Dome am 
29. September mit einem internationalen Freundschaftsspiel.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

FCB-Basketballer spielen jetzt im Audi Dome
(PDF, 154 KB)