Pressemitteilung

Ingolstadt, 24.08.2011

Fünf Sterne für Audi A6 im Euro NCAP-Crashtest

  • Audi A6 erzielt Bestnote für passive Crash-Sicherheit
  • Oberklassemodell auch bei der aktiven Sicherheit vorbildlich

Audi A6

Das Euro NCAP-Konsortium hat den neuen Audi A6 bei der passiven Crash-Sicherheit mit der Höchstnote von fünf Sternen bewertet. Die Ergebnisse für den Erwachsenenschutz im Front-, Heck- und Seitencrash sowie die Kindersicherheit und der Fußgängerschutz machen den neuen Audi A6 damit zu den sichersten Autos seiner Klasse.

Das Euro NCAP-Konsortium hat den neuen Audi A6 bei der passiven Crash-Sicherheit mit der Höchstnote von fünf Sternen bewertet. Das 1997 gegründete Konsortium, das sich aus internationalen Vertretern der europäischen Verkehrsministerien, Automobilclubs, Versicherern und Verbraucherschützern zusammensetzt, untersucht umfassend die Crashperformance neuer Automodelle.

Die Ergebnisse für den Erwachsenenschutz im Front- und Seitencrash sowie die Kindersicherheit und der Fußgängerschutz reihen den neuen Audi A6 damit unter die sichersten Fahrzeuge seiner Kategorie ein. Dabei übertreffen die anspruchsvollen Testanforderungen des Euro NCAP deutlich die Vorgaben des europäischen Gesetzgebers.

Für den A6 verzeichneten die Tester für Fahrer wie auch Beifahrer bei Front- und Seitencrash Werte, die dem Auto klar die Bestbewertung von fünf Sternen einbrachten. Auch Kinder sind im neuen Audi A6 gut geschützt. Aber auch der Partnerschutz gegenüber Fußgängern und Zweiradfahrern ist Audi ein wichtiges Anliegen. Eine speziell auf diese Anforderung abgestimmte Fahrzeugfront hilft bei Kollisionen die Unfallfolgen zu mildern. Entsprechend gut schneidet der Audi A6 im Euro NCAP Test ab.

Über die von der Institution bewerteten Maßnahmen hinaus räumt Audi der integralen oder auch aktiven Sicherheit höchsten Stellenwert ein. So bietet der Audi A6 mit einem serienmäßigem Tagfahrlicht und dem optional erhältlichen Nachtsichtassistent mit Fußgängerwarnung ein integrales Fußgängerschutzsystem. Weitere Fahrerassistenzsysteme sind etwa der Audi active lane assist oder das Allwetterlicht mit Gleitender Leuchtweite.

Ein Meilenstein bei der aktiven Sicherheit ist das Audi pre sense-System: In Situationen, bei denen eine Kollision wahrscheinlich ist, kann „Audi pre sense plus“ eine Teilbremsung einleiten. Ist die Kollision unvermeidbar, kann sich nach der Teilbremsung eine Vollverzögerung anschließen. Damit wird die Stärke des Aufpralls verringert. Eine Zielbremsung unterstützt den Fahrer in Situationen, in denen er – trotz vorangegangener optischer und akustischer Warnung – nur unzureichend bremst.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Fünf Sterne für Audi A6 im Euro NCAP-Crashtest
(PDF, 179 KB)