Pressemitteilung

Ingolstadt, 18.09.2011

Audi MedCup: Quantum Racing sichert sich den Gesamtsieg

  • US-amerikanische Crew gewinnt „Champions League des Segelsports“
  • Fünf spektakuläre Regatten im Zeichen der Vier Ringe
  • Audi-Boote mit Podiumsplatzierungen und dem ersten Sieg

Mit einem packenden Finale ist die 2011er-Saison des Audi MedCup vor der Küste Barcelonas zu Ende gegangen. Nach fünf Regatten in Portugal, Frankreich, Italien und Spanien feierte die US-amerikanische Crew der Yacht Quantum Racing den Sieg in der „Champions League des Segelsports“.

Die Fans erlebten eine außergewöhnliche Saison des Audi MedCup: Die Tatsache, dass es in den fünf Regatten fünf unterschiedliche Sieger gab, macht deutlich, wie eng es in der Klasse der Hightech-Yachten zuging. Quantum Racing profitierte dabei von der größten Konstanz und sicherte sich nach dem Finale den Gesamtsieg vor dem spanischen Boot Bribon und dem Audi Azzurra Sailing Team. Für das US-amerikanische Team um Steuermann Ed Baird ist es bereits der zweite Triumph nach dem Titelgewinn in der Saison 2008. In den Jahren 2009 und 2010 hatte die Mannschaft jeweils den zweiten Platz belegt.

„Die Crew von Quantum Racing ist ohne Zweifel ein würdiger und verdienter Sieger“, sagt Lothar Korn, Leiter Marketing Kommunikation der AUDI AG: „Mein Dank geht aber auch an die Akteure auf allen anderen Booten, an alle Fans und natürlich die Organisatoren – sie alle haben den MedCup zu einem exzellenten Aushängeschild des Segelsports im Zeichen der Vier Ringe gemacht.“

Das Audi Sailing Team powered by ALL4ONE, das in dieser Saison mit einer komplett neu entwickelten TP52-Yacht an den Start ging, zieht eine positive Bilanz. Nach Achtungserfolgen im Vorjahr erzielte die Mannschaft um Teamchef Jochen Schümann in diesem Jahr ihren ersten Sieg beim Audi MedCup in Cagliari. Wie das italienische Siegerboot warb auch das deutsch-französische Team auf dem gut 200 Quadratmeter großen Spinnaker mit dem Schriftzug „Audi ultra – lightweight technology“ für die Leichtbau-Kompetenz des Ingolstädter Automobilherstellers.

Und mit dem Finale des Audi MedCup in Barcelona ist die Saison für das 
Audi Sailing Team noch nicht beendet: Vom 2. bis zum 8. Oktober geht die Mannschaft bei der TP52-Weltmeisterschaft vor der Küste Sardiniens in Porto Cervo an den Start und fordert dort unter anderem den MedCup-Sieger Quantum Racing zur Revanche.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi MedCup: Quantum Racing sichert sich den Gesamtsieg
(PDF, 111 KB)