Pressemitteilung

Ingolstadt, 06.12.2011

Audi strukturiert Segel-Engagement neu

  • Konzentration auf Events in einzelnen Ländern
  • MedCup: Audi gibt Rolle als Namensgeber und Sponsor ab
  • Kieler Woche weiter im Zeichen der Vier Ringe

Die AUDI AG strukturiert ihr Engagement im internationalen Segelsport neu: Der Fokus liegt ab sofort auf der Unterstützung nationaler Aktivitäten und Segel-Großveranstaltungen. Die übergeordnete Rolle als Namensgeber und Sponsor der Regattaserie MedCup gibt Audi hingegen ab.

Titelsponsor des MedCup war Audi seit Beginn der Saison 2008. Zuletzt waren mit dem Audi Sailing Team powered by ALL4ONE und dem Audi Azzurra Sailing Team auch zwei Boote in den Farben des Ingolstädter Autobauers mit am Start.

„Wo immer sich Audi im internationalen Sport engagiert, steht unsere Marke für sportlichen Wettkampf auf höchstem Niveau“, betont Lothar Korn, Leiter Marketing Kommunikation der AUDI AG. Segeln gehöre dabei zu den Kernsportarten des Sponsoring-Engagements von Audi. „Wir wollen unseren Fokus allerdings künftig verstärkt auf Segel-Events in einzelnen Ländern legen – sei es über die Fortführung von Bootspartnerschaften, Engagements bei traditionsreichen Regattawochen oder nationalen Regattaserien“, erklärt Korn die Entscheidung.

Zu den von Audi unterstützten Regatten zählen beispielsweise die „Copa del Rey“ vor der Küste Mallorcas, die nationale Audi Sailing Series in Italien oder die Kieler Woche, die mit jährlich drei Millionen Besuchern das größte Segelfest der Welt ist.

Ein besonderes Augenmerk richtet Audi auf die Zukunft des deutschen Segelsports. Seit 2010 unterstützt das Unternehmen das Sailing Team Germany, die deutsche Segel-Nationalmannschaft, und stellt Autos für die Top-Segler und Pool-Fahrzeuge für die Anreise zu Regatten und Trainings zur Verfügung. Ziel ist es, die Talente auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2012 in London bestmöglich zu begleiten.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi strukturiert Segel-Engagement neu
(PDF, 110 KB)