Pressemitteilung

Ingolstadt, 24.06.2012

Gelungenes Segelspektakel unter Audi-Flagge

  • Audi unterstützte größte Segelveranstaltung der Welt zum dritten Mal
  • 1.000 Probefahrten und 1.500 Trailerbewegungen mit Audi-Modellen
  • Kai Pflaume, Ralf Möller, Edo Mortara und weitere Promis zu Gast bei Audi

Mit den letzten Entscheidungen auf dem Wasser ist heute die Kieler Woche zu Ende gegangen. Audi war bereits zum dritten Mal Premiumpartner des größten Segelspektakels der Welt: Neun Tage lang stellte sich der Ingolstädter Autobauer in den Dienst der Segler und präsentierte sich den Besuchern mit vielen Attraktionen auf dem Wasser und an Land.

Einer der Stars auf der Kieler Förde war die TP52-Yacht des Audi Sailing Team powered by ALL4ONE. Das Audi-Boot unter dem Kommando von Jochen Schümann war nicht nur bei den Regatten erfolgreich, sondern auch ein beliebter Treffpunkt der prominenten Audi-Gäste. So versammelten sich zum Auftakt gleich zwölf Goldmedaillengewinner an Bord: Neben Skipper Schümann segelten mit den Skiläuferinnen Hilde Gerg und Claudia Nystad sowie Bobfahrer André Lange und Bahnradler Robert Bartko gleich vier Fremdeinsteiger mit.

Auch Schauspieler Ralf Möller wagte sich bei seinem Besuch in Kiel ans Ruder des Bootes in Audi-Farben. Und DTM-Star Miguel Molina nahm eine ganz besondere Herausforderung an und segelte zusammen mit seinem Renningenieur Laurent Fedacou bei der Nachtfahrt „Silbernes Band“ mit. Markenkollege Edoardo Mortara, der zuletzt das Rennen in Spielberg gewonnen hatte, amüsierte sich zusammen mit den Fans bei dem großen Angebot der Audi Sailing Arena in der Kieler Innenstadt.

Wie immer stellte sich Audi während der Kieler Woche auch in den Dienst der Segler: 30 Audi Q7 waren im Einsatz, um die insgesamt 1.500 Trailerbewegungen samt ihrer komplexen Logistik beim Wechsel zwischen den einzelnen Bootsklassen zu bewältigen. Die Gäste lernten Audi bei mehr als 1.000 Probefahrten in Modellen vom Audi A1 bis zum Audi A6 kennen, die gut 1.000 VIP-Gäste wurden mit 30 Audi A8 zu den einzelnen Standorten chauffiert.

Zentraler Anlaufpunkt für Segler und Fans waren auch in diesem Jahr die Audi Bühne und die Audi Lounge in Schilksee. Neben den Siegerehrungen und Interviews wurden die Regatten live auf einer Großbildleinwand übertragen. Der Sender „Kieler Woche TV“, der erneut von Audi präsentiert wurde, lieferte faszinierende Bilder von der Action auf dem Wasser und Gesprächsrunden mit den Stars. Wer nicht selbst in Kiel dabei war, blieb mit der neuen Internetseite audi-sailing.de oder der gleichnamigen App für iPhone und iPod touch stets auf dem Laufenden.

Während der Kieler Woche wurde das Audi Sailing Team Germany, die deutsche Olympiamannschaft, symbolisch zu den Spielen nach London verabschiedet. Das Team winkte den Zuschauern vom Heck der TP52 des Audi Sailing Team powered by ALL4ONE  zu. An ihrer Seite: Jochen Schümann, dreimaliger Goldmedaillengewinner und damit erfolgreichster deutscher Segler aller Zeiten, der dem Nachwuchs die besten Wünsche mit auf den Weg gab.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Gelungenes Segelspektakel unter Audi-Flagge
(PDF, 152 KB)