Pressemitteilung

Ingolstadt, 31.07.2012

Seit 10 Jahren ein Team: Audi und die Bayern

  • Runder Geburtstag der Partnerschaft mit dem FC Bayern München
  • Fahrzeugübergabe an Spieler und Trainer am Audi Forum Ingolstadt
  • Arjen Robben, Bastian Schweinsteiger und Jupp Heynckes im Audi Q7

Seit einem Jahrzehnt sind Audi und der FC Bayern München gemeinsam am Ball. Die jährliche Fahrzeugübergabe, zu der Mannschaft und Offizielle heute nach Ingolstadt kamen, war deshalb auch willkommene Gelegenheit für einen Rückblick auf gemeinsame Momente.

Torwart Oliver Kahn, Mittelfeld-Star Michael Ballack und Torjäger Giovane Elber sowie Trainer Ottmar Hitzfeld – das waren die Protagonisten, die im Juli 2002 zum ersten Mal ihre Audi-Modelle in Empfang nahmen – seinerzeit den S6 als Limousine und Avant. Gut drei Monate zuvor hatten Audi und der FC Bayern ihre Zusammenarbeit verkündet. In diesem Jahr feiert die Partnerschaft ihren zehnten Geburtstag.

„Audi und der FC Bayern – das war, ist und bleibt einfach ein starkes Team“, sagt Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG: „Wenn wir auf das gemeinsame Jahrzehnt zurückblicken, erinnern wir uns an viele außergewöhnliche Momente auf und neben dem Fußballplatz. Wir sind stolz auf die lange und intensive Zusammenarbeit und freuen uns schon jetzt auf die Zukunft – im Namen aller Audi-Mitarbeiter wünsche ich dem FCB viel Erfolg in der neuen Saison.“

Beim Besuch am Audi Forum in Ingolstadt holten Trainer Jupp Heynckes, Präsident Uli Hoeneß, Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge und die Mannschaft des deutschen Rekordmeisters nicht nur ihre neuen Dienstwagen ab. Sie nahmen sich auch Zeit, um Interviews zu geben und Autogramme für zahlreiche Audi-Mitarbeiter und Fans zu schreiben, bevor am Abend ein Freundschaftsspiel im Audi Sportpark auf dem Programm steht.

Zurück in Richtung München geht es dann in den neuen Dienstautos. Favoriten der Bayern sind dabei der Audi Q7, den sich unter anderem Arjen Robben, Bastian Schweinsteiger, Trainer Jupp Heynckes und Torwart Manuel Neuer aussuchten. Auch beliebt: der Audi S8 (unter anderem Mario Gomez, Luiz Gustavo, Toni Kroos, Franck Ribéry und Neuzugang Claudio Pizzaro) und der Audi RS 5 (Holger Badstuber und Jérôme Boateng). Egal, ob Limousine, Coupé oder SUV – den permanenten Allradantrieb quattro haben alle neuen Fahrzeuge der Bayern-Stars.

Das Engagement von Audi geht weit über die Rolle des Fahrzeugpartners hinaus. 
So besucht die Mannschaft Audi-Events wie die DTM oder den Ski-Weltcup. Bei der Audi driving experience lernen die Spieler einen noch sichereren Umgang mit ihren Autos. Und der Audi Cup, der 2009 und 2011 mit dem FC Bayern als Gastgeber in der Allianz Arena ausgetragen wurde, genießt weltweit höchstes Ansehen. Dafür sorgen nicht zuletzt so prominente Teilnehmer wie der FC Barcelona oder Real Madrid – beides ebenfalls Mitglieder der internationalen Fußballfamilie des Ingolstädter Autobauers.

Audi und die Bayern sind auch abseits des Sports verbunden: Der Ingolstädter Automobilhersteller hält einen Anteil von insgesamt 9,09 Prozent an der FC Bayern München AG.
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Seit 10 Jahren ein Team: Audi und die Bayern
(PDF, 153 KB)