Pressemitteilung

Ingolstadt/Sölden, 25.10.2012

Kooperation bis 2017 verlängert:
Audi präsentiert Ski-Weltmeisterschaften

  • Audi FIS Ski Weltcup startet an diesem Wochenende in Sölden (A)
  • Alpine Ski-WM auch 2015 und 2017 im Zeichen der Vier Ringe
  • Audi präsentiert sich Fans und Sportlern als „Marke zum Anfassen“

Rechtzeitig zur neuen Saison des Audi FIS Ski Weltcup ist klar: Eine Erfolgsgeschichte geht weiter. Auch die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in den Jahren 2015 und 2017 laufen unter Audi-Flagge. Das Unternehmen hat sich mit der Fédération Internationale de Ski (FIS) und der European Broadcasting Union (EBU), dem Rechtehalter und Partner der FIS, darauf verständigt, nicht nur in Schladming im Jahr 2013, sondern auch in Vail (USA, 2015) und St. Moritz (Schweiz, 2017) das Presenting Sponsoring zu übernehmen.

Die Momente aus dem Vorjahr sind noch nicht vergessen: Zwei Wochen lang erlebten 130.000 Fans und knapp 500 Sportler in Garmisch-Partenkirchen ein ab-wechslungsreiches Sportereignis im Zeichen der Vier Ringe. Längst laufen die Vor-bereitungen für die Weltmeisterschaften im nächsten Jahr im österreichischen Schladming – und auch der Plan für die Zukunft steht: In den kommenden fünf Jahren wird Audi als Presenting Sponsor und Partner der Athleten die internatio-nalen Wettkämpfe präsentieren.

„Mit Athleten aus mehr als 60 Nationen und einer weltweiten Aufmerksamkeit sind die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften eines der größten Sportereignisse des Winters“, sagt Luca de Meo, Vorstand für Marketing und Vertrieb der AUDI AG. „Wir freuen uns darauf, auch über die kommende WM hinaus an der Seite der Sportler zu stehen und die Marke Audi allen Zuschauern in einem emotionalen und sportlich erstklassigen Umfeld näherzubringen.“

Audi begleitete schon die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz, Bormio, Åre, Val d’Isère und 2011 in Garmisch-Partenkirchen. Die nächsten Wettkämpfe starten am 4. Februar 2013 im österreichischen Schladming, für 2015 steht Beaver Creek/Vail (USA) und für 2017 erneut St. Moritz (CH) fest.

Gian Franco Kasper, Präsident der FIS, begrüßt die Verlängerung der Kooperation: „Audi ist schon seit einem Jahrzehnt Partner der FIS und hat in dieser Zeit viel für den Wintersport getan. Das Engagement der Marke geht über die Rolle eines Sponsors hinaus. Audi bringt mit frischen Ideen immer neue Impulse in die Wettkämpfe. Wir freuen uns zusammen mit der EBU auf drei weitere gemeinsame Weltmeisterschaften.“

Ingolfur Hannesson, Chef Sportsrechte – Wintersport bei der EBU, fügt hinzu: „Seitens der EBU haben wir die exzellente und professionelle Kooperation mit Audi anlässlich der FIS Alpinen Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen sehr geschätzt und freuen uns, diese Partnerschaft um weitere zwei Auflagen der Ski-WM, einschließlich St. Moritz 2017, zu verlängern. Das Engagement von Audi als Presenting Sponsor trägt zur Qualität, dem technischen Vorsprung und der Innovation massgeblich bei und stärkt das Niveau des gesamten Events für alle Teilnehmer.“

Seit fast drei Jahrzehnten ist Audi im Wintersport aktiv. In der Saison 2002/2003 feierte der Audi FIS Ski Weltcup seine Premiere im Zeichen der Vier Ringe. Auch dieses Engagement wurde zu Beginn dieses Jahres bis ins Jahr 2018 verlängert. Mit dem Auftakt in Sölden an diesem Wochenende gehen die Athleten auf eine Tournee durch 20 Wettkampforte, in Europa und Nordamerika. Höhepunkt ist neben dem legendären Hahnenkamm-Wochenende in Kitzbühel auch der Parallelslalom auf dem Münchener Olympiaberg am Neujahrstag.
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi präsentiert bis 2017 Ski-Weltmeisterschaften
(PDF, 156 KB)