Pressemitteilung

Ingolstadt, 06.12.2012

„Land of quattro“: Audi zeigt, wo Allrad zu Hause ist

  • Kampagne in Print, TV und Online führt zu schönsten quattro-Strecken
  • Microsite-User portraitieren ihr „land of quattro“
  • Allrad-Anteil am Audi-Absatz steigt auf über 40 Prozent

Vom verschneiten Bergpass über den Großstadt-Dschungel bis zum Sommer-Ausflug ans Meer: Audi dokumentiert in der jüngst gestarteten internationalen Marketingkampagne „land of quattro“ die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der breitesten Allrad-Modellpalette im Premiumsegment. Im Mittelpunkt stehen die spannendsten Allrad-Strecken der einzelnen Länder, die diese zum „land of quattro“ machen. Auf einer eigenen Microsite können User seit dieser Woche zudem ihre persönlichen Lieblingsorte für quattro vorstellen.

„Mit ‚land of quattro‘ bringen wir eine weltweite Erfolgsgeschichte zu den Menschen nach Hause. quattro ist so vielseitig wie die Straßen vor unserer Haustüre – wir wollen dazu einladen, beides zu entdecken“, sagt Lothar Korn, Leiter Marketing Kommunikation der AUDI AG. Die je nach Markt individuellen Print-Motive der Kampagne laden ein zu einer Reise durch das eigene quattro-Land: Sie zeigen Fahrszenen von den spannendsten Allrad-Strecken innerhalb der jeweiligen Staatsgrenzen und verorten diese auf einer stilisierten Landkarte. Das abschließende Prädikat ‚land of quattro‘ ist bereits an Deutschland, Kanada und Russland vergeben. In den kommenden Monaten wird die Kampagne neben Österreich, der Schweiz und Italien in weiteren internationalen Märkten starten.

In einem Online-Special (www.audi.de/quattro) stellt Audi für jedes „land of quattro‘ weitere prädestinierte Allrad-Strecken vor. Besucher der Microsite können dort die quattro-Landkarte mit ihren persönlichen Erlebnissen bereichern und sie  über Facebook mit Freunden teilen – es entsteht eine umfassende Hommage an die beliebtesten Allrad-Routen im Land. Im Frühjahr 2013 wird ein TV-Spot die Vermessung des Vierrad-Terrains fortsetzen.

Auch das Audi-Engagement im Wintersport steht traditionell im Zeichen des quattro-Antriebs. In dieser Saison stärker denn je – der Premiumhersteller stellt unter anderem den Audi FIS Ski Welt Cup, den Audi FIS Ski Cross Weltcup sowie die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2013 im österreichischen Schladming unter das Motto „Home of quattro“.

Für die überlegene Dynamik und Sicherheit des quattro-Antriebs entscheiden sich immer mehr Audi-Kunden: 2011 erreichte der Anteil der mit quattro ausgestatteten Automobile an den Audi-Verkäufen erstmals die Marke von 40 Prozent, in den ersten drei Quartalen 2012 lag er bereits bei mehr als 42 Prozent. Dabei setzen nicht nur SUV-Fahrer auf den Allradantrieb der Vier Ringe: In allen anderen Modellreihen entschied sich von Januar bis September mehr als jeder vierte Kunde für quattro. Allein in Deutschland zählte die Zulassungsstatistik für Audi in diesem Zeitraum 73.663 Automobile mit Allradantrieb – deutlich mehr als bei den direkten Wettbewerbern.

Aktuell können Kunden bei Audi zwischen über 140 quattro-Modellvarianten wählen, werden die unterschiedlichen Karosserieformen, Motorisierungen und Getriebe eingerechnet. Damit bieten die Ingolstädter die mit Abstand breiteste Allrad-Palette im Premiumsegment. Auch die technischen Lösungen, die den Vortrieb auf alle vier Räder übertragen, sind vielfältig: Hinter dem Erfolgsprinzip quattro stehen drei verschiedene Grundtechnologien, die Audi permanent weiterentwickelt, um für jedes Fahrzeugkonzept den idealen Allradantrieb zu bauen. In seiner jüngsten Evolutionsstufe kommt quattro mit Kronenraddifferenzial und radselektiver Momentensteuerung im Audi RS 4 und RS 5 zum Einsatz.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

„Land of quattro“: Audi zeigt, wo Allrad zu Hause ist
(PDF, 77 KB)