Pressemitteilung

Ingolstadt/Paris, 02.02.2013

Audi-Sportwagen zu Le-Mans-Ikonen gekürt

  • ACO wählt die zehn legendärsten Le-Mans-Rennwagen aller Zeiten
  • Audi R10 TDI und R18 e-tron quattro Sieger ihrer Epochen
  • Hybrid-Rennwagen von Audi Sport gewinnt auch Umweltpreis

Audi R18 e-tron quattro

Der Audi R10 TDI und der Audi R18 e-tron quattro haben Le-Mans-Geschichte geschrieben. Nun wurden sie von einer Fachjury und den Fans des berühmtesten Langstreckenrennens der Welt in den illustren Kreis der zehn legendärsten Le-Mans-Sportwagen aller Zeiten gewählt.

Anlässlich des 90-jährigen Jubiläums der 24 Stunden von Le Mans am 22./23. Juni 2013 hatte der Automobile Club de l’Ouest (ACO) zu einer Wahl der Le-Mans-Ikonen aufgerufen. Mehr als 20.000 Fans gaben ihre Stimme online ab. Die endgültige Entscheidung traf am Freitag in Paris eine zwölfköpfige Fachjury, der unter anderem FIA-Präsident Jean Todt und ACO-Präsident Pierre Fillon angehörten. Sie wählten jene zehn Rennwagen, die in den  jeweiligen Dekaden die Le-Mans-Geschichte am entscheidendsten geprägt haben.

Zwei der zehn Le-Mans-Ikonen kommen aus Ingolstadt: Der Audi R10 TDI, 2006 erster Le-Mans-Sieger mit einem Dieselmotor, wurde zum legendärsten Le-Mans-Sportwagen des vorigen Jahrzehnts gewählt. Der Audi R18 e-tron quattro, 2012 erster Le-Mans-Sieger mit Hybrid-Antrieb, ist der bedeutendste Le-Mans-Sportwagen der Gegenwart.

„Diese beiden Auszeichnungen machen uns sehr stolz“, sagte Wolfgang Dürheimer, Mitglied des Vorstandes für Technische Entwicklung der AUDI AG, bei der Bekanntgabe des Ergebnisses in Paris. „Audi nutzt die 24 Stunden von Le Mans, um seine technische Kompetenz zu demonstrieren und neue Technologien auf der Rennstrecke zu testen. Der R10 TDI und der R18 e-tron quattro sind zwei besonders gute Beispiele für ‚Vorsprung durch Technik’.“

Drei Tage zuvor hatte Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich ebenfalls in Paris bereits einen anderen Preis in Empfang genommen: Eine Fachjury des Festival Automobile International vergab den „Grand Prix de l’Environnement“ an den in Le Mans siegreichen Audi R18 e-tron quattro. Mit der intelligenten Kombination eines kompakten V6-TDI-Motors mit einem Hybrid-System gelang es Audi Sport, den Kraftstoffverbrauch gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent zu reduzieren.

In der Saison 2013 startet Audi mit dem weiterentwickelten Hybrid-Sportwagen in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft und bei den 24 Stunden von Le Mans.

– Ende –
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi-Sportwagen zu Le-Mans-Ikonen gekürt
(PDF, 80 KB)