Pressemitteilung

Ingolstadt, 30.06.2013

Audi zieht positive Bilanz der Kieler Woche

  • Automobilmarke zum vierten Mal Premiumpartner
  • DTM-Pilot Timo Scheider gewinnt Premiere des Audi Sailing Cup
  • Vier Ringe präsentieren sich auf dem Wasser und an Land

Spannende sportliche Entscheidungen, ein Überraschungssieger bei der Premiere des Audi Sailing Cup und vielfältige Präsentationen auf dem Wasser und an Land: Audi zieht eine positive Bilanz der Kieler Woche, deren Premiumpartner die Marke zum vierten Mal war.

Gut eine Woche lang hat Audi das Bild in Kiel und auf der Kieler Förde geprägt. 1.000 Probefahrten absolvierten die Besucher in den aktuellen Audi-Modellen, 25 Audi Q7 des Trailerservice sorgten für den reibungslosen Wechsel zwischen den einzelnen Bootsklassen, Fans erlebten die Faszination des Segelsports mit Unterstützung von Audi auch in diesem Jahr hautnah. „Diese Woche war tolle Werbung für den Segelsport“, sagt Markus Siebrecht, Leiter Marketing Deutschland der AUDI AG. „Mit einem Mix aus sportlichen Höchstleistungen und Volksfest hat sich die Kieler Woche von ihrer besten Seite gezeigt. Wir freuen uns, dass Audi wieder seinen Teil dazu beitragen konnte.“

Heimliche Stars der Kieler Woche waren die sechs B/one-Boote, die Audi erstmals mit in den Norden brachte. Audi-Gäste machten auf dem gut sieben Meter langen Einsteigerboot ihre ersten Segelerfahrungen und erlebten die Action auf dem Wasser aus einer ganz neuen Perspektive. Unter Anleitung von erfahrenen Skippern lieferten sich die Amateure eigene Rennen in der Kieler Bucht.

Ein Höhepunkt der Wettkämpfe unter Audi-Flagge war der erstmals ausgetragene Audi Sailing Cup, den Audi-DTM-Pilot Timo Scheider bei seinem ersten Segeltörn überhaupt gewann: Bei der Regatta trat der zweimalige Champion gemeinsam mit seinem Renningenieur Markus Michelberger und Skipperin Ulrike Schümann gegen die fünf anderen B/one-Boote an, die jeweils mit einem Mix aus Prominenten und Profiseglern besetzt waren. Unter anderem starteten Moderator Kai Pflaume, Moderatorin Nova Meierhenrich, Schauspieler Simon Licht, Sänger Rufus Martin, Skispringer Richard Freitag, die Spieler des ERC Ingolstadt Björn Barta und Alexander Oblinger sowie die Olympiasieger Carlos Nevado (Hockey), Ole Bischof (Judo), Karl Schulze und Lauritz Schoof (Rudern).

Eine faszinierende Sportart für den Besucher erlebbar machen – unter diesem Motto stand das Angebot von Audi an alle Segel-Fans in diesem Jahr mehr denn je. „Kieler Woche TV powered by Audi“ übertrug die Action vom Wasser mit moderner Kameratechnik und einem eigenen Studio auf zahlreiche Monitore und ins Internet. Zentraler Anlaufpunkt auf dem Hafenvorfeld des Olympiazentrums war die Audi-Bühne mit Leinwand, Interviewrunden, Siegerehrungen und Gewinnspielen.

Audi ist seit 2010 Premiumpartner der Kieler Woche, die auch für das Audi Sailing Team Germany einer der Saisonhöhepunkte ist. Auch in diesem Jahr war die Deutsche Segelnationalmannschaft mit zahlreichen Medaillen einer der Gewinner der Wettkämpfe. In den olympischen und paralympischen Klassen holten Tina Lutz und Susann Beucke, Philipp Buhl sowie Heiko Kröger jeweils Goldmedaillen, Erik Heil und Thomas Plößel eroberten Silber.

Die Höhepunkte der diesjährigen Regatten und Aktionen in Texten, Fotos und Videos gibt es unter www.audi-sailing.de oder mit der App „Audi Sailing“ für iPhone und iPod touch, kostenlos im App Store.

– Ende –
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi zieht positive Bilanz der Kieler Woche
(PDF, 160 KB)