Pressemitteilung

Audi Modellprogramm Internationale Automobilausstellung (IAA) Frankfurt 2013

Ingolstadt, 10.09.2013

Audi RS-Modelle

Audi RS 7 Sportback

Im Audi-Modellprogramm bilden die RS-Modelle mit ihren leistungsstarken Motoren die dynamische Speerspitze. Mit ihnen präsentiert die quattro GmbH, eine Tochter der AUDI AG, Hochleistungsautomobile von strikt sportlichem Charakter. Der quattro-Antrieb ist auch hier Serie. Das Angebot umfasst den RS 4 Avant, den RS 5 als Coupé und Cabriolet, die neuen RS 6 Avant, RS 7 Sportback und RS Q3 sowie den TT RS als Coupé und Roadster.

Audi RS 4 Avant
Enorme Kraft mit großem Alltagsnutzen vereint der Audi RS 4 Avant. Sein hochdrehender V8-Sauger schöpft aus 4.163 cm3 Hubraum 331 kW (450 PS) und 430 Nm Drehmoment. Der 4.2 FSI beschleunigt den RS 4 Avant in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h; die Spitze ist auf 250 km/h, optional auf 280 km/h limitiert. Der mittlere Verbrauch beträgt 10,7 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer.

Der permanente Allradantrieb quattro nutzt das so genannte Kronenrad-Mittendifferenzial. Das kompakte und leichte Bauteil variiert die Verteilung der Kräfte zwischen Vorder- und Hinterachse verzögerungsfrei, homogen und breit; bis zu 70 Prozent können nach vorn und maximal 85 Prozent nach hinten strömen. Als optionale Ergänzung sorgt das Sportdifferenzial an der Hinterachse für eine nochmals gesteigerte Fahrdynamik.

Eine straffe RS-Abstimmung legt die Karosserie 20 Millimeter tiefer als beim Audi A4 Avant. Zur Serienausstattung gehören 19-Zoll-Aluminium-Schmiederäder und das Fahrdynamiksystem Audi drive select.

Zu den Highend-Optionen zählen Kohlefaser-Keramik-Bremsen an der Vorderachse und das RS-Sportfahrwerk plus mit der adaptiven Dämpfung Dynamic Ride Control (DRC). Es handelt sich um ein rein mechanisches, verzögerungsfrei arbeitendes System, dessen Dämpfercharakteristik sich in drei Kennfeldern einstellen lässt.

Verbrauchsangaben Audi RS 4 Avant 4.2 FSI quattro:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 10,7; CO2-Emission kombiniert in g/km: 249

Audi RS 5 Coupé und Audi RS 5 Cabriolet
Im Audi RS 5 Coupé und Audi RS 5 Cabriolet produziert der 4.2 FSI, ein hochdrehender V8-Sauger, 331 kW (450 PS) Leistung und 430 Nm Drehmoment. Das Hochleistungscoupé sprintet in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, auf Wunsch regelt Audi die Spitze erst bei 280 km/h ab. Im Mittel begnügt sich der 4.2 FSI auf 100 Kilometer mit 10,5 Liter Kraftstoff. Beim RS 5 Cabriolet mit seinem vollautomatischen Stoffverdeck lauten die entsprechenden Werte 4,9 Sekunden und 10,7 Liter Kraftstoff.

Mit ihrem hohen Wirkungsgrad und dem lang übersetzten siebten Gang trägt die Siebengang S tronic zur Effizienz bei. Der permanente Allradantrieb quattro präsentiert sich hier mit dem Kronenrad-Mittendifferenzial und der radselektiven Momentensteuerung. Auf Wunsch liefert Audi das Sportdifferenzial an der Hinterachse mit.

Bei beiden Modellen liegt die Karosserie 20 Millimeter tiefer als bei der technischen Ausgangsbasis. Die elektromechanische Servolenkung arbeitet hocheffizient. Die geschmiedeten Leichtmetallräder im Format 19 Zoll haben ein RS-spezifisches Design. Auf Wunsch liefert Audi an der Vorderachse Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik. Das Fahrdynamiksystem Audi drive select gehört zum Serienumfang; mit ihm kann der Fahrer unter anderem auf das optionale RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC) zugreifen.

Verbrauchsangaben Audi RS 5:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 10,7 - 10,5; CO2-Emission kombiniert in g/km: 249 - 246

Audi RS 6 Avant
Der neue Audi RS 6 Avant, der Hochleistungssportler für Alltag und Freizeit, steht für zukunftsweisende Performance: Er ist leichter und effizienter als das Vorgängermodell, die Fahrleistungen haben erneut zugelegt. Von 0 auf 100 km/h spurtet der RS 6 Avant in nur 3,9 Sekunden. Auf Kundenwunsch liegt die Spitze bei 305 km/h.

Der 4.0 TFSI leistet 412 kW (560 PS) und stellt zwischen 1.750 und 5.500 1/min konstant 700 Nm Drehmoment bereit. Dabei begnügt sich der V8-Biturbo im kombinierten Betrieb jedoch mit nur 9,8 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer, 30 Prozent weniger als beim Vorgängermodell. Ein entscheidender Faktor für diese Effizienz ist unter anderem das Zylindermanagement mit der Bezeichnung cylinder on demand (COD), das im Teillastbetrieb vier Zylinder vorübergehend abschaltet.

Über eine sportlich abgestimmte Achtstufen-tiptronic mit lang übersetztem achtem Gang wirkt die Kraft des Achtzylinders auf den permanenten Allrad-antrieb quattro, der ein weiterentwickeltes Mittendifferenzial nutzt. Die radselektive Momentensteuerung, eine Softwarelösung, ergänzt die Arbeit des quattro-Triebstrangs. Auf Wunsch liefert Audi ein Sportdifferenzial für die Hinterachse.

Zum Serienumfang des neuen Hochleistungs-Avant gehört auch die RS-adaptive air suspension. Die dynamisch abgestimmte Luftfederung mit geregelter Dämpfung legt die Karosserie um 20 Millimeter tiefer und lässt sich über das Fahrdynamiksystem Audi drive select regeln. Alternativ montiert Audi das straffe RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC).

Im neuen Audi RS 6 Avant besteht die Karosserie in vielen Bereichen aus Hightech-Stählen und zu etwa 20 Prozent aus Aluminium. Dank des Leichtbaus von Audi wiegt das neue Topmodell der Baureihe knapp 100 Kilogramm weniger als sein Vorgänger.

Verbrauchsangaben Audi RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 229

Audi RS 7 Sportback
Für Dynamik in ihrer schönsten Form steht der RS 7 Sportback. Das große fünf­türige Coupé von Audi vereint viele Stärken zu einem faszinierenden Charakter. Sein starkes Herz ist der 4.0 TFSI – er trägt die Downsizing-Strategie von Audi in die Highend-Kategorie.

Aus seinen 3.993 cm³ Hubraum schöpft der V8-Biturbo souveräne Kraft. Seine Leistung von 412 kW (560 PS) liegt im Bereich von 5.700 bis 6.600 1/min an. Zwischen 1.750 und 5.500 1/min sind konstant 700 Nm Drehmoment verfügbar. Der Spurt von 0 auf 100 km/h ist in nur 3,9 Sekunden möglich, auf Kundenwunsch beträgt die Höchstgeschwindigkeit bis zu 305 km/h. Trotz dieser überlegenen Performance verbraucht der Audi RS 7 Sportback pro 100 Kilometer im Mittel nur 9,8 Liter Kraftstoff.

Mm Audi RS 7 Sportback ist die innovativste Effizienztechnologie das System cylinder on demand (COD). Bei geringer bis mittlerer Last und Drehzahl legt es die Zylinder 2, 3, 5 und 8 still, indem es ihre Ventile schließt – der Motor arbeitet als Vierzylinder, bis der Fahrer wieder kräftiger Gas gibt.

Verbrauchsangaben Audi RS 7 Sportback 4.0 TFS quattro:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 229

Audi RS Q3
Mit dem Audi RS Q3 bringt Audi das erste RS-Modell in der erfolgreichen Q-Familie. Er vereint hohe Alltagstauglichkeit mit dynamischen Fahrleistungen: Der Spurt von 0 auf 100 km/h dauert nur 5,2 Sekunden, die Spitze liegt bei abgeregelten 250 km/h.

Für die überzeugenden Fahrleistungen sorgt ein preisgekrönter Hochleistungs­motor. Eine internationale Fachjury hat den 2.5 TFSI seit 2010 vier Mal in Folge zum „International Engine of the Year“ seiner Klasse gewählt. Der turboaufgeladene Direkteinspritzer schöpft aus 2.480 cm3 Hubraum eine Höchstleistung von 228 kW (310 PS), sein maximales Drehmoment von 420 Nm liegt zwischen 1.500 und 5.200 1/min an. Mit beiden Werten ist der RS Q3 in seinem Umfeld ohne Konkurrenz. Eine Siebengang S tronic und der quattro-Antrieb, der eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung nutzt, leitet die Momente bedarfs-gerecht auf die Achsen.

Der Audi RS Q3 überzeugt mit seinem dynamischen und stabilen Handling. Das RS-Sportfahrwerk legt die Karosserie des kompakten Hochleistungs-SUV um 25 Millimeter tiefer. Die vorderen Scheibenbremsen sind im Wave-Design gehalten, 19-Zoll-Räder sind Serie. Das serienmäßige Fahrdynamiksystem Audi drive select greift auf die Klappensteuerung der Abgasanlage sowie auf die Kennlinien des Gaspedals und der elektromechanischen Servolenkung zu.

Verbrauchsangaben Audi RS Q3 2.5 TFSI quattro:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 206

Audi TT RS Coupé und Audi TT RS Roadster
Im Audi TT RS kommt ebenfalls ein 2,5-Liter-Fünfzylinder mit Turboaufladung zum Einsatz. Er leistet 250 kW (340 PS) und stemmt 450 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle. Im linken Abgas-Endrohr sitzt eine Klappe – wenn der Fahrer die Sporttaste drückt, wird der Sound noch intensiver und das Ansprechverhalten des Motors noch direkter.

Mit der S tronic beschleunigt das TT RS Coupé in 4,3 Sekunden (mit Handschaltung: 4,6 Sekunden) aus dem Stand auf 100 km/h, der Roadster in 4,4 Sekunden (mit Handschaltung: 4,7 Sekunden). Auf Wunsch hebt die quattro GmbH die Spitze auf 280 km/h an. Auf 100 Kilometer verbraucht das Coupé mit der S tronic nur 8,5 Liter Kraftstoff, beim Roadster sind es 8,6 Liter pro 100 Kilometer.

Beim Leistungsgewicht erzielt der TT RS Topwerte. Beim Coupé sind bei 4,3 Kilogramm pro PS; beim Roadster sind es 4,4 (mit S tronic: 4,5) Kilogramm pro PS. Am stärksten tragen die sehr leichten Karosserien in der Audi Space Frame (ASF) – Bauweise dazu bei.

Als Getriebe stehen die eng gestufte Sechsgang-Handschaltung und die Sieben-gang S tronic zur Wahl. Das Doppelkupplungsgetriebe ist weit gespreizt, sein siebter Gang als Overdrive ausgelegt. Für blitzschnelle Starts bringt die S tronic eine Launch Control mit. Der permanente Allradantrieb quattro ist Serie.

Der Audi TT RS rollt auf 18-Zoll-Rädern; an der Vorderachse packen Vierkolben- Festsättel die gelochten Bremsscheiben an. Das RS-Sportfahrwerk legt die Karosserie gegenüber dem TT Coupé um zehn Millimeter tiefer; optional steht das adaptive Dämpfungssystem Audi magnetic ride bereit.

Verbrauchsangaben Audi TT RS:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,1 - 8,5; CO2-Emission kombiniert in g/km: 212 - 197

Audi TT RS plus Coupé und Audi TT RS plus Roadster
In der plus-Version ist der 2.5 TFSI im TT RS auf 265 kW (360 PS) Leistung und 465 Nm Drehmoment gesteigert. Das Coupé mit der S tronic beschleunigt in 4,1 Sekunden (mit Handschaltung: 4,3 Sekunden) aus dem Stand auf 100 km/h, der Roadster absolviert dieselbe Übung in 4,2 Sekunden (mit Handschaltung: 4,4 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit ist bei allen Varianten auf 280 km/h begrenzt. Auf 100 Kilometer kommt das Coupé mit der S tronic im Mittel mit nur 8,5 Liter Kraftstoff aus, der Roadster mit 8,6 Liter.

Neben der oben genannten Leistungssteigerung verfügt der TT RS plus über eine reichhaltigere Serienausstattung mit besonders sportlichen Items sowie über eine besondere Plakette mit plus-Kennzeichnung am Schaltknauf.

Verbrauchsangaben Audi TT RS plus:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,1 - 8,5; CO2-Emission kombiniert in g/km: 212 - 197

Die angegebenen Ausstattungen, Daten und Preise beziehen sich auf das in Deutschland angebotene Modellprogramm. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi Modellprogramm
(PDF, 271 KB)