Pressemitteilung

Ingolstadt, 30.10.2013

Audi und DSV verlängern Partnerschaft

  • Partnerschaft bis zur Saison 2017/2018 verlängert
  • Einkleidung und Autoübergabe im Audi-Gebrauchtwagen-Zentrum
  • DTM-Champion Mike Rockenfeller überreicht Autoschlüssel

Eine Partnerschaft mit Tradition und Zukunft: Audi und der Deutsche Skiverband (DSV) haben ihre Zusammenarbeit bis zur Saison 2017/2018 verlängert. Mit der Autoübergabe, zu der sich die Athleten heute im neuen Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum München trafen, starten die Partner bereits ins 30. gemeinsame Jahr. DTM-Champion Mike Rockenfeller überreichte die Schlüssel zu den neuen Modellen und wünschte den Sportlern viel Erfolg für die Saison.

„Die Verbindung zwischen Audi und dem DSV ist nicht nur eine der traditionsreichsten, sondern auch eine der intensivsten Partnerschaften im internationalen Spitzensport“, sagt Florian Zitzlsperger, Leiter Markenpartnerschaften und Sportmarketing der AUDI AG. „Wir freuen uns, auch in den nächsten Jahren an der Seite des DSV zu stehen und wünschen den Sportlern in der olympischen Saison viel Erfolg. Wir haben gemeinsam noch eine Menge vor.“

Bei der Wahl ihrer neuen Dienstautos setzen alle Athleten und Trainer auf den permanenten Allradantrieb quattro, der besonders auf Schnee und Eis seine Überlegenheit ausspielt. Felix Neureuther, Björn Kircheisen und Kombinations-Cheftrainer Hermann Weinbuch sind ab sofort in einem A6 Avant TDI unterwegs. Maria Höfl-Riesch entschied sich wie Kombinations-Weltmeister und Weltcupsieger Eric Frenzel für einen Audi RS 6 Avant.

„Mit der Vertragsverlängerung ist und bleibt Audi einer der wichtigsten Hauptsponsoren des Deutschen Skiverbandes“, sagt Alfons Hörmann, Präsident des DSV. „Über die Jahrzehnte hat sich hier eine Partnerschaft entwickelt, wie sie in der Welt des Sports einzigartig ist. Von diesem freundschaftlichen Miteinander profitieren beide Seiten. Das ist allein schon daran erkennbar, dass der Audi-Slogan ‚Vorsprung durch Technik‘ gerade und im besonderen Maße Sinn gebend für unsere Leistungssportler geworden ist.“

Insgesamt stattet Audi den Verband mit rund 100 Autos aus. Das Sponsoring ist aber nur ein Teil der Zusammenarbeit: Bei Trainingseinheiten im Audi-Windkanalzentrum in Ingolstadt profitieren die Athleten auch vom technischen Know-how der Automobilmarke.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi und DSV verlängern Partnerschaft
(PDF, 157 KB)