Pressemitteilung

Ingolstadt, 30.10.2013

Audi wird Partner der Freeride World Tour

  • Partnerschaft erweitert das Wintersport-Engagement der Marke
  • Sechs Wettkämpfe in Europa, Kanada und den USA
  • Saisonauftakt am 18. Dezember

Audi erweitert sein Engagement im internationalen Wintersport: Mit Beginn der Saison im Dezember ist die Marke Partner der Freeride World Tour. Wie schon mit der Präsentation des Ski Cross Weltcup spricht die Marke auch mit den Freeride-Events eine junge Zielgruppe an.

Die Partnerschaft ist zunächst für zwei Jahre vereinbart. Audi ist bereits Namensgeber des Audi FIS Ski Weltcup und des Audi FIS Ski Cross Weltcup sowie Partner von 15 alpinen Nationalteams und Presenting Sponsor der alpinen Ski-Weltmeisterschaften. Mit der Freeride World Tour nimmt Audi erneut die junge Zielgruppe ins Visier.

„Das Engagement ergänzt unser Wintersport-Programm perfekt. Schon mit der Präsentation des Ski Cross Weltcup sprechen wir eine junge Zielgruppe an, diesen Weg setzen wir mit der Freeride World Tour jetzt konsequent fort“, sagt Florian Zitzlsperger, Leiter Sportmarketing und Markenpartnerschaften der AUDI AG. „Eindrucksvolle Bilder, spannende Locations und neue Präsentationsmöglichkeiten für unsere Marke in einem faszinierenden Umfeld – wir freuen uns auf die konstruktive Partnerschaft mit der Freeride World Tour.“

Nicolas Hale-Woods, Gründer und Geschäftsführer der Freeride World Tour, sagt: „Die Partnerschaft mit Audi ist eine tolle Neuigkeit für die Freeride World Tour. Audi ist einfach der ideale automobile Partner für jede Art von alpinen Events. Die Autos, das Image der Marke und die Verbundenheit mit dem Wintersport sind einzigartig.“

Auftakt der Saison 2013/2014 ist am 18. Dezember in Revelstoke (Kanada). Bis März finden fünf weitere Veranstaltungen in Europa und den USA statt. Das Finale wird am 22. März 2014 in Verbier (Schweiz) ausgetragen.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi wird Partner der Freeride World Tour
(PDF, 156 KB)