Pressemitteilung

Ingolstadt/Neuburg, 13.11.2013

Audi Sport künftig in Neuburg

  • Richtfest für das neue Kompetenz-Zentrum Motorsport
  • Umzug von Ingolstadt nach Neuburg im Sommer 2014
  • Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Ulrich Hackenberg: „Beste Voraussetzungen für weitere Erfolge im Motorsport“

Richtfest für das neue Kompetenz-Zentrum Motorsport auf dem Gelände des Audi Driving Experience Center in Neuburg. Luftaufnahme vom Oktober 2013.

Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht: 14 Monate nach dem Spatenstich ist der Rohbau des neuen Kompetenz-Zentrums Motorsport fertig gestellt. In Neuburg an der Donau, rund 20 Kilometer westlich von Ingolstadt, findet heute das Richtfest für das neue Zuhause von Audi Sport statt. In dem modernen Komplex auf dem Gelände des Audi Driving Experience Center begrüßte Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand für Technische Entwicklung der AUDI AG, den Landrat von Neuburg-Schrobenhausen, Roland Weigert, und Dr. Bernhard Gmehling, Oberbürgermeister der Stadt Neuburg, sowie die beteiligten Architekten, Planer und Handwerker. Für Sommer 2014 ist der Umzug der rund 300 Audi Mitarbeiter von Ingolstadt nach Neuburg geplant.

„Das Kompetenz-Zentrum Motorsport in Neuburg ist integraler Bestandteil unserer globalen Investitionsstrategie“, betont Prof. Dr. Ulrich Hackenberg in seiner Ansprache. „Motorsport ist ein Testfeld für die Serie und damit wichtiger Impulsgeber für die Technische Entwicklung der AUDI AG. Hier in Neuburg entwickeln und erproben wir High-Performance-Technologien am Limit – auch, um sie für einen möglichen Serieneinsatz vorzubereiten. Das Gelände des Audi Driving Experience Center bietet unserer Motorsport-Mannschaft beste Voraussetzungen für weitere Erfolge auf den Rennstrecken.“

Dr. Wolfgang Ullrich, Leiter Audi Sport, über die neue Heimat des Motorsports: „Audi betreibt seit mehr als drei Jahrzehnten erfolgreich Motorsport auf höchstem Niveau. Audi Sport ist seit der Gründung im Jahr 1980 stetig gewachsen und auch die technischen Anforderungen sind immer anspruchsvoller geworden. Das neue Kompetenz-Zentrum ist ein ganz wichtiger Schritt für uns, um auch in Zukunft im Motorsport erfolgreich sein zu können. Mit Ausnahme der Motorenentwicklung, die größtenteils in Neckarsulm verbleibt, bündeln wir alle unsere Einrichtungen zentral in dem neuen Gebäudekomplex. Das Kompetenz-Zentrum unterstreicht auch, welche Bedeutung der Motorsport für das Unternehmen hat.“

Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG: „Das Projekt ist ein  klares Bekenntnis zur Region Ingolstadt und trägt entscheidend dazu bei, den Standort noch stärker zum Leitwerk im Audi-Konzern zu entwickeln. Zudem entstehen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und am Kompetenz-Zentrum Motorsport attraktive Arbeitsplätze.“

„Die beachtliche Investition der AUDI AG in Neuburg an der Donau ist für uns die Wirtschaftsnachricht des Jahrzehnts“, so Dr. Bernhard Gmehling, Oberbürgermeister der Stadt Neuburg. „Audi Sport beheimaten zu dürfen, ist aber sogar noch mehr. Denn ab kommendem Jahr schlägt das Herz der weltweit bekannten und erfolgreichen Abteilung hier bei uns. Das neue Kompetenz-Zentrum Motorsport ist dann in der ehemaligen Residenzstadt Zuhause – das macht uns Neuburger stolz.“

In Neuburg entsteht die neue Zentrale von Audi Sport, hier werden zentrale Motorsport-Einheiten zusammengeführt. Von Neuburg aus organisiert und koordiniert die Motorsport-Mannschaft künftig die weltweiten Renneinsätze - im Durchschnitt sind es pro Jahr 20 Rennen in 12 Ländern. Ab Sommer 2014 entwickeln, konstruieren und bauen rund 300 Mitarbeiter in Neuburg alle  Rennfahrzeuge für den Motorsport. Die neuen Rennwagen werden dann vor Ort bei einer ersten Roll-out-Fahrt erprobt. Die Motoren für den Rennsport kommen weiterhin aus Neckarsulm.

Der neue Motorsport-Komplex befindet sich  im Westen des 47 Hektar großen Audi Driving Experience Center. Es entstehen vier Gebäudeteile: eine Werkstatt, ein Prüfstandsgebäude und eine Lager-Logistik-Halle sowie das repräsentative Hauptgebäude mit den Entwicklungsbüros, das den nordseitigen Haupteingang um 13 Meter überragt. Die multifunktional nutzbaren Gebäude sind nach dem Prinzip der kurzen Wege angelegt: Die Entwicklungsbüros der Ingenieure befinden sich in der Nähe der Werkstätten der Mechaniker auf derselben Etage. Streckennahe Werkstätten wie Abstartraum und Tankprüfraum liegen im Erdgeschoß mit direktem Streckenzugang. Die Lager- und Logistikbereiche ermöglichen ein effizientes Handling der  Rennfahrzeuge und der gesamten Teileversorgung. Alle Gebäudeabschnitte sind durch  Übergänge miteinander verbunden. Insgesamt wurden für den Stahlbetonskelettbau 15.000 Kubikmeter Beton und 1.800 Tonnen Betonstahl verbaut.

Im Kompetenz-Zentrum Motorsport ist auch der Kundensport - Audi Sport customer racing – künftig angesiedelt. Ab März 2015 wird das umfangreiche Kundensport-Engagement von Neuburg aus betreut – zusätzlich zu der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans und der DTM.

Bereits ab Mai 2014 wird das Audi Driving Experience Center in Neuburg vielfältige Fahr- und Sicherheitstrainings durchführen. Hierfür stehen unter anderem eine 30.000 Quadratmeter große Dynamikfläche, eine 2,2 Kilometer lange Handlingstrecke sowie ein Off-Road-Parcours zur Verfügung. Ein Highlight ist dabei der acht Meter hohe Steigungshügel. Außerdem bietet das zentrale Kunden-Center mit eigener Gastronomie künftig Räumlichkeiten für Veranstaltungen.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi Sport künftig in Neuburg
(PDF, 81 KB)