Pressemitteilung

Neckarsulm, 10.12.2013

Audi-Azubi ist bester Absolvent Deutschlands

  • Auszeichnung für Marvin Köhler bei der Bundesbestenehrung in Berlin
  • Dr. Ulrich Eritt, Leiter Bildungswesen Neckarsulm: „Beste Noten und besonderes Engagement während der Ausbildung“
  • Ehrung bei Audi: 20 junge Frauen und Männer ausgezeichnet

Marvin Köhler während seiner Berufsausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik bei Audi Neckarsulm.

Der Neckarsulmer Auszubildende Marvin Köhler ist Deutschlands bester Nachwuchs-Elektroniker für Automatisierungstechnik. Gestern prämierte ihn die IHK bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin neben rund 200 weiteren jungen Frauen und Männern für seine Leistungen. Zuvor hatte Audi die Besten 20 des Ausbildungsjahres 2013 im Unternehmen ausgezeichnet.

Der Neckarsulmer Audianer Marvin Köhler ist der Beste unter 300.000 jungen Menschen, die 2013 ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Gestern ehrte ihn die IHK bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin für seine besonderen Leistungen. Daneben erhielten rund 200 weitere nationale Top-Azubis Auszeichnungen. Sie hatten ihre Prüfung mit mindestens „sehr gut“ bestanden – der Neckarsulmer schaffte einen Ergebnis von 1,1.
„Marvin Köhler hat seine Berufsausbildung bei Audi mit ausgezeichneten Noten abgeschlossen. Durch sein besonderes Engagement während der Berufsausbildung hat er sich zusätzlich hervorgetan und diese Auszeichnung mehr als verdient“, würdigt Dr. Ulrich Eritt, Leiter Bildungswesen Neckarsulm, die Leistungen des 19-Jährigen. Köhler hatte beispielsweise das Berufsbild des Elektronikers an Schulen präsentiert und beim Girls´Day im Unternehmen mitgewirkt.
„Diese Auszeichnung ist für mich Bestätigung und Motivation zugleich“, so Köhler bei der Preisverleihung. „Ich hatte bei Audi optimale Bedingungen und die Chance, an
ausbildungsübergreifenden Projekten teilzunehmen.“ So beteiligte er sich auch
bei „Jugend forscht“. Für seine beeindruckenden Resultate zeichnete die IHK
Heilbronn-Franken Köhler bereits als Regions- und Kreisbesten aus und schlug ihn anschließend für die Nationale Bestenehrung vor. Seit dem Wintersemester 2013 studiert Köhler Elektro- und Automatisierungstechnik an der Hochschule Technik und Wirtschaft Karlsruhe. Audi unterstützt ihn mit einem Mitarbeiterstipendium.
„Mir hat die Ausbildung großen Spaß gemacht, denn ich beschäftige mich auch in meiner Freizeit gerne mit technischen Fragen“, so Köhler zu seinem Erfolgsrezept. Nach dem Studium soll es wieder zurück zu Audi gehen.
Neben dem Neckarsulmer feierten vergangene Woche 19 weitere Azubis der  AUDI AG ihren hervorragenden Abschluss. Dieter Omert, Leiter Bildungswesen, Stefanie Ulrich,
Personalleiterin Neckarsulm, und Norbert Rank, Vorsitzender Betriebsrat
Neckarsulm, ehrten am vergangenen Mittwoch die Top-Leistungen von 14 jungen
Männern und sechs jungen Frauen aus beiden deutschen Standorten.
In diesem Jahr 2013 schlossen insgesamt 715 Azubis ihre Ausbildung bei Audi ab. Hinzu kommen 16 Absolventen des Dualen Studiums an der Hochschule Baden-Württemberg und 21 Teilnehmer des Programms „Studium und Erfahrung in der Praxis“ (StEP), das die Ausbildung bei Audi mit einem technischen Studium an der Hochschule Ingolstadt verknüpft. Von
den diesjährigen Besten kommen sieben aus Neckarsulm und 13 aus Ingolstadt,
unter ihnen ein Student der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und ein
Teilnehmer des StEP-Programms. Als Grundlage für die Auswahl gelten sowohl
fachliche Kriterien wie schulische und betriebliche Leistungen als auch Motivation, soziale Kompetenz und besonderes Engagement während der Ausbildung.
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi-Azubi ist bester Absolvent Deutschlands
(PDF, 96 KB)