Pressemitteilung

Ingolstadt, 13.12.2013

Audi, „Rocky“ und Schaeffler starten gemeinsam zur Titelverteidigung

  • Sponsoring-Vertrag um drei Jahre verlängert
  • Grün-gelber Audi RS 5 DTM erhält Startnummer eins
  • Dieter Gass, Leiter DTM: „Dream-Team bleibt DTM erhalten“

Mike Rockenfeller

Motorsportfans können sich auch 2014 auf das Dream-Team der DTM freuen: Audi, Champion Mike Rockenfeller und Sponsor Schaeffler bilden in der kommenden Saison erneut eine Einheit. Den Vertrag haben Audi Sport und Schaeffler jetzt um drei Jahre verlängert.

Mit zwei Titeln in drei Jahren ist der Audi in Schaeffler-Farben das erfolgreichste Auto der jüngsten DTM-Geschichte. In der kommenden Saison geht Mike Rockenfeller erneut mit dem grün-gelb beklebten RS 5 DTM ins Rennen. Einzige Neuerung: Als Champion startet „Rocky“ zum ersten Mal in seiner DTM-Karriere mit der Startnummer eins, wenn mit dem Auftakt in Hockenheim Anfang Mai 2014 die Mission „Titelverteidigung“ beginnt.

„Der Schaeffler-Audi hat sich in den vergangenen Jahren zu einem absoluten Publikumsliebling bei den DTM-Fans entwickelt und war außerdem dreimal hintereinander unser bestplatziertes Auto. Doppelt schön also, dass wir die Partnerschaft langfristig verlängern konnten und dieses Dream-Team der DTM erhalten bleibt“, sagt Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi. Auch Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich zeigt sich zufrieden: „Mike (Rockenfeller) ist schon seit vielen Jahren ein wertvolles und unverzichtbares Mitglied der Audi-Familie. Und das nicht nur, weil er ein erfahrener und schneller Rennfahrer, sondern auch ein ganz besonderer Mensch ist. Er passt perfekt zu uns. Und mit seinen gerade mal 30 Jahren gehört ihm die Zukunft – sowohl in der DTM als auch in Le Mans.“

Mike Rockenfeller freut sich über die Verlängerung des Vertrags. „Audi und Schaeffler sind einfach zwei tolle Partner“, sagt der 2013er-DTM-Champion. „In beiden Unternehmen sind viele Emotionen mit dem Motorsport verbunden. Die Begeisterung der Mitarbeiter spüre ich besonders, wenn ich an einem der Standorte zu Besuch bin. Diese Marken auf der Rennstrecke zu repräsentieren und so erfolgreich zu sein – das macht mich stolz.“

Für die Schaeffler-Gruppe ist die Partnerschaft mit Audi bisher eine einzige Erfolgsgeschichte. 2011 feierte Martin Tomczyk den Titel, 2012 war Mike Rockenfeller bester Audi-Pilot und holte ein Jahr später die Meisterschaft. „Schaeffler, Audi und Mike Rockenfeller – diese Verbindung passt einfach perfekt“, sagt Schaeffler-Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Peter Gutzmer und meint damit nicht nur die Erfolge auf der Rennstrecke. „Motorsport emotionalisiert und verbindet – insbesondere im Erfolg: Viele unserer mehr als 77.000 Mitarbeiter konnten mit dem Thema vor ein paar Jahren noch nichts anfangen und sind heute große Audi- und DTM-Fans. Wir freuen uns, dass diese Erfolgsgeschichte auch in den nächsten Jahren fortgesetzt wird.“

Die DTM startet am 4. Mai 2014 in Hockenheim in die neue Saison. Unter den zehn Rennen sind auch Gastspiele in China und Ungarn. 2013 hatte Mike Rockenfeller den Fahrertitel und sein Audi Sport Team Phoenix die Teamwertung gewonnen.

– Ende –
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi, „Rocky“ und Schaeffler gemeinsam zur Titelverteidigung
(PDF, 151 KB)