Pressemitteilung

Ingolstadt, 20.12.2013

DTM 2014: Audi mit drei DTM-Champions

  • Mattias Ekström und Timo Scheider bleiben bei Audi
  • Mike Rockenfeller startet als Titelverteidiger
  • Motorsportchef Dr. Ullrich: „Wichtige Stützen unserer Mannschaft“

Timo Scheider, Mattias Ekström, Mike Rockenfeller

Es ist perfekt: Zum ersten Mal in der Geschichte der DTM wird Audi in der Saison 2014 mit drei DTM-Champions an den Start gehen: Nach Mike Rockenfeller (D/30) stehen auch Mattias Ekström (S/35) und Timo Scheider (D/35) als Fahrer fest.

„Ich freue mich, dass neben Titelverteidiger Mike Rockenfeller auch unsere beiden erfolgreichsten DTM-Piloten weiter an Bord sind“, erklärt Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. „Eki und Timo sind seit Jahren wichtige Stützen unserer DTM-Mannschaft, gute Typen, starke Persönlichkeiten, beliebt bei den Fans und perfekte Botschafter für die Vier Ringe.“

Mattias Ekström nimmt im nächsten Jahr bereits seine 14. DTM-Saison für Audi in Angriff. Von 2001 bis 2003 startete er mit dem Abt-Audi TT-R, seit 2004 ist der Schwede Audi-Werksfahrer. Mit 17 Siegen und zwei Meistertiteln (2004 und 2007) ist er der erfolgreichste Audi-DTM-Pilot überhaupt. „Audi ist längst mein zweites Zuhause“, sagt der Schwede. „Ich bin voll motiviert, für Audi 2014 wieder um Siege und den Meistertitel zu kämpfen.“

Timo Scheider kam 2006 zu Audi und war in seiner ersten Saison gleich bester Fahrer eines Audi-Jahreswagens. 2008 und 2009 gewann er die DTM und machte damit einen Titel-Hattrick für Audi perfekt: Als erster und bisher einziger Automobilhersteller holte Audi drei DTM-Fahrertitel in Folge.

„Der Traum mit Audi kann weitergehen“, freut sich Timo Scheider auf seine neunte Saison im Zeichen der Vier Ringe. „Es war mein Wunsch, weiter für Audi zu fahren und es ist ein schönes Gefühl, dass mir nach einer so langen gemeinsamen Zeit weiter das Vertrauen entgegengebracht wird. Ich hoffe, wir können zusammen noch viele erfolgreiche Jahre haben.“

Für Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport, sind Ekström, Rockenfeller und Scheider drei wichtige Säulen für das Projekt Titelverteidigung: „Unsere beiden Wettbewerber werden im nächsten Jahr alles daran setzen, uns den Titel wieder streitig zu machen. Entsprechend gut müssen wir uns aufstellen. Drei Fahrer in der Mannschaft zu haben, die wissen, wie man die DTM gewinnt, gibt uns ein gutes Gefühl. Und auch die anderen fünf Cockpits werden stark besetzt sein.“  

– Ende –
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

DTM 2014: Audi mit drei DTM-Champions
(PDF, 75 KB)