Pressemitteilung

Ingolstadt / Berlin, 04.02.2014

Erster virtueller Schauraum Deutschlands: Audi City Berlin geht an den Start

  • Digitales Vertriebskonzept technologisch weiterentwickelt
  • Neuer Service „Audi select“ für besonders flexible Premium-Mobilität
  • Vertriebschef Luca de Meo: „Bringen Leuchtturm exklusiver Kundenansprache in eine der spannendsten Metropolen“
  • Moskau als nächster Standort für Audi City

Audi City Berlin

Neues Hauptstadtquartier: Nach dem erfolgreichen Start in London und Peking eröffnet die weltweit dritte Audi City am Berliner Kurfürstendamm. In einer der gefragtesten Lagen der Metropole präsentiert sich künftig die nächste Entwicklungsstufe des digitalisierten Schauraums: Besucher können dort die virtuelle Audi-Welt erstmals auch in Stereo-3D erleben. Für die Händler der Marke steht Audi City ebenfalls für innovative Lösungen: Künftig stehen ausgewählte Technologien des Cyberstores auf Wunsch für den bedarfsgerechten Einsatz im Autohaus zur Verfügung. Mit dem Start von Audi City pilotiert die Marke in Berlin ein besonders flexibles Nutzungsmodell für Premium-Mobilität: Unter dem Namen „Audi select“ bietet das Unternehmen Kunden der Audi City Berlin künftig die Möglichkeit, für eine monatliche Komplettrate bis zu drei unterschiedliche Audi-Modelle im Jahr zu fahren.

„Audi City zeigt den Weg für den Vertrieb der Zukunft. Mit dem Konzept verbinden wir das Beste aus zwei Welten: neue digitale Möglichkeiten und noch persönlichere Beratung“, sagt Luca de Meo, Vorstand für Vertrieb der AUDI AG. „Nun bringen wir den Leuchtturm unserer Premium-Kundenansprache auch nach Berlin, einer der spannendsten Städte der Welt. Dafür haben wir Audi City entscheidend weiterentwickelt – mit neuen Technologien und exklusiven Services.“

Audi City präsentiert die gesamte Modellpalette der Marke vollständig digital. Über innovative Medientechnik haben Besucher die Möglichkeit, ihr Automobil aus mehreren Millionen Möglichkeiten zu individualisieren und auf raumhohen Powerwalls lebensecht im Maßstab 1:1 zu erleben. Anschließend kann der Kunde eine Probefahrt buchen oder die Fertigung seines Autos direkt beauftragen. Mit dem Start des Audi City-Konzepts im Juli 2012 in London hat sich Audi als Vorreiter im digitalisierten Automobilvertrieb etabliert und treibt seither diese Entwicklung kontinuierlich weiter. So bietet der Cyberstore mit der Eröffnung des Berliner Standortes eine noch größere Darstellungsvielfalt und ermöglicht dem Kunden, zur Konfiguration seines Automobils aus allen Funktionen, Technologien und Ausstattungen der AUDI AG zu wählen. Mit einer Stereo-3D-Powerwall bringt das Unternehmen zudem eine ergänzende Präsentationstechnologie zum Einsatz, die die Audi-Welt für den Kunden erstmals über die außergewöhnlich räumliche Wirkung von Stereo-3D  besonders emotional erlebbar macht. Insgesamt erwarten den Besucher am Berliner Ku’damm auf zwei Stockwerken 375 Quadratmeter Grund-fläche und 87 Quadratmeter digitale Projektionsfläche.

Audi City ist für den Premiumhersteller ein wichtiges Innovationslabor für digitale Technologien im Vertrieb. Nun macht Audi den nächsten Schritt bei der Integration des digitalen Schauraums in die internationalen Handelsnetze. Das Unternehmen hat Technologien aus Audi City gezielt weiterentwickelt, um sie für den Einsatz im klassischen Handelsbetrieb auszulegen. In Zukunft können Audi-Händler einzelne Module des Konzepts flexibel und individuell in das Autohaus integrieren – wie etwa die berührungsempfindlichen „Multitouch Tables“ zur Modell-Konfiguration, die „Powerwall“ zur Fahrzeugpräsentation oder die „Customer Private Lounge“ für Beratungsgespräche in erhöhter Privatsphäre. Noch in diesem Jahr werden Audi City-Technologien an 16 weltweiten Handelsstandorten Einzug halten.  

Der nächste und damit vierte Audi City-Standort wird in Moskau eröffnen – nach London (Juli 2012), Peking (Januar 2013) und aktuell Berlin. In Berlin steht Audi City auch für ein verstärktes Engagement des Unternehmens in der deutschen Hauptstadt. So ist die AUDI AG in diesem Jahr etwa erstmals Partner der Berlinale. Die Audi City Berlin wird dabei in Zukunft über das Kerngeschäft der Marke hinaus zu einer wichtigen Plattform für Events.

Audi select
Auf dem für das Unternehmen wichtigen Berliner Markt startet Audi mit dem digitalen Schauraum auch ein neues, besonders flexibles Format für Premium-Mobilität: Audi select. Alternativ zum klassischen Autokauf oder –Leasing besteht exklusiv für Kunden der Audi City Berlin die Möglichkeit, für eine monatliche Komplettrate nacheinander bis zu drei unterschiedliche Audi-Modelle im Jahr zu fahren. Dazu können Kunden bei Audi select aus einem breiten Modell- und Technologie-Portfolio des Herstellers wählen und ein individuelles Paket gestalten.

„Vom A3 Sportback e-tron, unserem ersten Plug-In-Hybrid, bis zu High Performance von Audi Sport: Mit Audi select erlebt der Kunde mehr Audi denn je“, sagt Luca de Meo. „Wir verbinden damit die Unabhängigkeit des eigenen Autos mit dem Wunsch nach mehr Flexibilität und schaffen so ein maßgeschneidertes  Mobilitätserlebnis für besondere Ansprüche.“ Mit einem persönlichen Hol- und Bring-Service gestaltet sich dabei der Wechsel zwischen den gewählten Modellen für den Kunden sehr komfortabel. Audi select wird ab April 2014 in der Audi City Berlin verfügbar sein.

Digitale Pressemappe zu Audi City:
http://digital.audi-presskit.de/audi_city_berlin

Alle Tweets rund um Audi City Berlin unter #AudiCity

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Erster virtueller Schauraum Deutschlands: Audi City Berlin...
(PDF, 198 KB)