Pressemitteilung

Ingolstadt, 11.04.2014

Audi-Piloten besuchen Uhrenpartner Oris

  • Rennfahrer zu Gast beim „Official Watch Partner“ von Audi Sport
  • Blicke hinter die Kulissen und Autogrammstunde für Oris-Mitarbeiter
  • Mike Rockenfeller: „Ich bin beeindruckt von Präzision und Qualität“

Audi-Rennfahrer als Uhrmacher: Für einen Tag sind Marcel Fässler, Nico Müller und Mike Rockenfeller in die Welt von Oris eingetaucht. Das Unternehmen mit Sitz in Hölstein (Schweiz) ist mit Beginn dieser Motorsportsaison neuer „Official Watch Partner“ von Audi Sport und mit seinem Logo unter anderem auf den Spiegeln aller acht Audi RS 5 DTM und auf den R18 e-tron quattro präsent.

Der Besuch bei Oris war eine Abwechslung zwischen den erfolgreichen Testfahrten in Budapest und den abschließenden DTM-Tests in Hockenheim, die am Montag beginnen. „Es war toll, diese faszinierende Technik einmal hautnah erleben zu dürfen“, sagte Mike Rockenfeller. Der amtierende DTM-Champion erhielt zusammen mit dem zweimaligen Le-Mans-Sieger Marcel Fässler und DTM-Rookie Nico Müller einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Uhrenherstellers. „Besonders beeindruckt hat mich die Präzision und hohe Qualität, mit der hier gearbeitet wird – das hat schon viel mit Motorsport gemeinsam“, so „Rocky“.

Nach einem Rundgang durch die Firma, bei dem die Rennfahrer sich auch einmal selbst als Uhrmacher versuchen durften, erlebten die rund 60 Mitarbeiter des Standortes ihre prominenten Markenbotschafter bei einer Autogrammstunde. Oris fertigt seit 110 Jahren Uhren in der Schweiz und ist eine der wenigen unabhängigen Schweizer Uhrenfirmen, die noch von ihren Besitzern geführt werden. Die Uhren funktionieren ausschließlich mechanisch und verfügen über den für Oris charakteristischen roten Rotor.

„Es war uns eine große Freude, die Audi-Rennfahrer bei uns in Hölstein zu begrüßen. Marcel Fässler und Mike Rockenfeller haben einen beeindruckenden Leistungsausweis, und Nico Müller ist ein vielversprechender Nachwuchsfahrer. Alle drei strahlen diese Leidenschaft für Motorsport aus, die Oris ebenfalls auszeichnet, und einen starken Siegeswillen. Wir wünschen Marcel Fässler, Mike Rockenfeller und Nico Müller einen erfolgreichen Start in die Saison“, sagt Ulrich W. Herzog, Vorstandsvorsitzender von Oris.

Für die Audi-Piloten geht es jetzt zurück auf die Rennstrecke: Mike Rockenfeller und Nico Müller absolvieren von Montag bis Donnerstag in Hockenheim die letzten Testfahrten vor dem Saisonauftakt der DTM am 4. Mai. Für Marcel Fässler wird es am Osterwochenende ernst, wenn das erste Rennen der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) in Silverstone auf dem Programm steht und der neue Audi R18 e-tron quattro sein Renndebüt feiert.

– Ende –

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi-Piloten besuchen Uhrenpartner Oris
(PDF, 148 KB)