Pressemitteilung

Ingolstadt/Sant’Agata Bolognese, 02.05.2014

Audi-Tochter Lamborghini ist „Employer of Choice“

  • Automobili Lamborghini beliebtestes Unternehmen bei italienischen Hochschulabsolventen
  • Audi-Personalvorstand Thomas Sigi: „Setzen Ziel “Weltweit attraktiver Arbeitgeber“ konsequent um“
  • Spitzenplätze für Audi-Konzern auch in deutschen und ungarischen Rankings

Die Mannschaft um Automobili Lamborghini-Präsident und CEO Stephan Winkelmann (fünfter von links) hat Grund, sich zu freuen: Die Audi-Tochter ist „Employer of Choice“ der italienischen Hochschulabsolventen. Das Unternehmen erobert im renommierten Ranking den ersten Platz vor Vodafone und Ferrari.

Der Audi-Konzern ist als Arbeitgeber international beliebter denn je. Aktuell erobert die Audi-Tochter Automobili Lamborghini im renommierten italienischen „Employer of Choice“-Ranking den ersten Platz vor Vodafone und Ferrari. Als Wunscharbeitgeber für künftige Akademiker hatte Audi bereits in Deutschland und Ungarn vorgelegt: Audi Hungaria wurde zum sechsten Mal in Folge zum attraktivsten Unternehmen des Landes gewählt. In den deutschen Absolventen-Rankings von trendence und UNIVERSUM erreichte die AUDI AG ebenfalls Spitzenplatzierungen.

Beste berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, ein sehr gutes Arbeitsumfeld und die Faszination der Marke: Dafür haben italienische Hochschulabsolventen die Audi-Tochter Automobili Lamborghini jetzt zum „Employer of Choice“ gewählt. In der Studie der Stiftung Fondazione Emblema ist der Hersteller von Luxussportwagen erste Adresse für italienische Nachwuchsakademiker vor Marken wie Vodafone und Ferrari.

„Die besten Glückwüsche an Automobili Lamborghini zu diesem hervorragenden Platz im italienischen Arbeitgeber-Ranking“ sagt Audi-Personalvorstand Thomas Sigi. „Die Auszeichnung spricht für die hohe Anziehungskraft der Marke und seine exzellenten Produkte“. Bei Lamborghini ist wie bei allen Töchtern des Audi-Konzerns das Ziel „Weltweit attraktiver Arbeitgeber“ fest in der Unternehmensstrategie verankert. „Die vielen internationalen Auszeichnungen dieses Jahres zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind, dieses strategische Ziel auch weltweit umzusetzen“, so Thomas Sigi weiter.

Umberto Tossini, Leiter Human Resources und Organisation bei Automobili Lamborghini: „Bei Lamborghini zu arbeiten bedeutet, zur Entwicklung eines Produkts beizutragen, das in aller Welt anerkannt ist. Dabei zählen für uns Professionalität und Engagement auf höchstem Niveau.“

Neben der Wahl zum „Employer of Choice“ ist Lamborghini vor kurzem vom Top Employers Institute zusätzlich als „Top Employer Italia 2014“ ausgezeichnet worden.

Auch in Deutschland und Ungarn zeigen Hochschulabsolventen und Mitarbeiter, wie beliebt der Audi-Konzern als Arbeitgeber ist: So wurde die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft beispielsweise im Frühjahr 2014 zum sechsten Mal in Folge „Attraktivster Arbeitgeber“ Ungarns. In Deutschland verbuchte die AUDI AG einen Doppelsieg in der aktuellen FOCUS-Studie unter 19.000 Arbeitnehmern. Das Unternehmen belegte dabei sowohl im Gesamtranking als auch bei den Großunternehmen der deutschen Automobilbranche den ersten Platz. In den aktuellen Absolventen-Rankings der etablierten Beratungsinstitute trendence und UNIVERSUM erreichte Audi ebenfalls Spitzenplatzierungen . Danach bleibt die Marke mit den Vier Ringen Wunscharbeitgeber für die meisten Studierenden in Deutschland, vor allem für angehende Ingenieure.

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi-Tochter Lamborghini ist „Employer of Choice“
(PDF, 204 KB)