Pressemitteilung

Ingolstadt, 14.06.2014

Audi bereit für das Rennen in Le Mans

  • Positionen zwei, vier und fünf im Warm-up
  • Toyota und Audi innerhalb einer Hundertstelsekunde
  • Kristensen, Lotterer und Bonanomi als Startfahrer nominiert

Audi R18 e-tron quattro #2 (Audi Sport Team Joest), Marcel Fässler, André Lotterer, Benoît Tréluyer

Nach einem letzten Check im morgendlichen Warm-up ist das Audi Sport Team Joest bereit für die 82. Auflage der 24 Stunden von Le Mans, die am Samstag um 15 Uhr vom zweimaligen Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso gestartet werden.

Mehr als 250.000 Zuschauer werden an diesem Wochenende beim wichtigsten Langstrecken-Rennen der Welt erwartet und schon am frühen Morgen gab es rund um die Rennstrecke kilometerlange Staus. Im 45-minütigen Warm-up lagen der schnellste Audi und der beste Toyota an der Spitze des Feldes innerhalb einer Hundertstelsekunde.

André Lotterer fuhr im Audi R18 e-tron quattro mit der Startnummer „2“ in 3.23,741 Minuten die zweitbeste Zeit. Die beiden anderen Audi R18 e-tron quattro folgten auf den Positionen vier (Startnummer „3“) und fünf (Startnummer „1“). Alle neun Audi-Piloten kamen zum Einsatz. Im Anschluss an das Warm-up simulierte das Audi Sport Team Joest noch einmal Boxenstopps und Fahrerwechsel.

Beim Start des Rennens um 15 Uhr (live auf Eurosport) werden Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen (#1), André Lotterer (#2) und Marco Bonanomi (#3) am Steuer der drei Audi R18 e-tron quattro sitzen.
 
– Ende –
 
DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi bereit für das Rennen in Le Mans
(PDF, 72 KB)