Pressemitteilung

Ingolstadt, 14.07.2014

Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition:
25 Jahre Audi TDI-Technologie

  • 3.0 TDI Biturbo mit 240 kW (326 PS)
  • Von 0 auf 100 km/h in 5,1 Sekunden
  • Mehr Leistung und exklusive Ausstattung

Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition

Imponierende Power und Sportwagen-Fahrleistungen – mit einem dynamischen Editionsmodell feiert Audi den 25. Geburtstag der TDI Technologie. Der Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition macht ihr Potenzial deutlich – er leistet 240 kW (326 PS) gepaart mit kraftvollen 650 Nm Drehmoment und beschleunigt in 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Während des Boostvorgangs mobilisiert er weitere 15 kW (20 PS) und erreicht so kurzzeitig 255 kW (346 PS).

Im Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition arbeitet der 3.0 TDI Biturbo clean diesel mit 2.967 cm3 Hubraum. Modifikationen an der Aufladung und an den Nockenwellen steigern seine Leistung um weitere 5 kW (6 PS) gegenüber dem Serienmodell auf 240 kW (326 PS); wenn der Fahrer Vollgas gibt, kommen kurzzeitig über eine Boostfunktion weitere 15 kW (20 PS) dazu. Die maximale Leistung beträgt während des Vorgangs 255 kW (346 PS). Das maximale Drehmoment beträgt 650 Nm und steht von 1.400 bis 2.800 Umdrehungen pro Minute bereit. Die Abgaseinstufung lautet Euro 6.

Passend zu seinem dynamischen Charakter bringt der Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition das S line Sportpaket mit, das auch eine Tieferlegung der Karosserie um 20 Millimeter beinhaltet. Die Räder im Fünf‑Speichen‑W‑Design haben schwarz lackierte Flanken. Mit 20 Zoll Durchmesser fallen sie sehr stattlich aus, die Reifen haben die Dimension 265/35. Rote Bremssättel und Scheiben im 17‑Zoll‑Format an Vorderachse und Hinterachse unterstreichen die Sportlichkeit des Editionsmodells.

Das S line Exterieurpaket und das Glanzpaket Schwarz verleihen der Karosserie eine dynamische Eleganz; ergänzend gibt es V6 T‑Embleme an den Kotflügeln, schwarze Außenspiegelgehäuse und schwarz hochglänzende Endrohrblenden. Das Editions-modell wird in den Lackierungen Daytonagrau, Misanorot, Nardograu und Sepangblau angeboten.

Im Stil des S line Sportpakets ist der Innenraum des Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition in Schwarz gehalten. Die Sportsitze sind mit feinem Leder Valcona schwarz oder mondsilber bezogen und mit S line‑Prägungen dekoriert. Optional bietet Audi die S Sportsitze mit Kontrastnähten in Misanorot beziehungsweise Achatgrau; hier sind auch die Armauflagen beledert und mit Kontrastnähten versehen. Die Dekoreinlagen bestehen aus Aluminium Holz Beaufort schwarz – eine besonders hochwertige Metall‑/Holz‑Kombination. Die Einstiegsleisten tragen „quattro“‑Schriftzüge. Mit den Schaltwippen hinter dem Multifunktionssportlenkrad lässt sich die Achtstufen‑tiptronic manuell steuern.

Das Editionsmodell hat alle Features an Bord, die bereits in die überarbeitete A7*‑Baureihe eingeflossen sind. Dazu zählen die serienmäßigen LED‑Scheinwerfer und das Blinklicht mit dynamisierter Anzeige. Auf Wunsch liefert Audi die Matrix LED-Scheinwerfer, die noch leistungsfähiger gewordene MMI Navigation plus und weiterentwickelte Fahrerassistenzsysteme wie den Nachtsichtassistent.

Die Kunden können den Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition ab Anfang August bestellen, die Auslieferung beginnt im Herbst. Der Grundpreis beträgt 72.400 Euro.

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Audi A7 Sportback:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,8 – 4,7;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 229 – 122 

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition
(PDF, 128 KB)