Pressemitteilung

Ingolstadt, 21.07.2014

Audi Twin Cup: Service cum laude

  • Service-Weltmeisterschaft im Audi driving experience center Neuburg
  • Team aus den USA holt den Titel
  • Vertriebsvorstand Luca de Meo: „Wollen mit Audi Top Service Wünsche unserer Kunden noch individueller erfüllen“

Siegerehrung im neuen Audi driving experience center in Neuburg an der Donau: 75 Teams aus 38 Ländern nahmen am diesjährigen Weltfinale des Audi Twin Cup teil, um die Service-Weltmeister der Vier Ringe zu küren.

Die Service-Welt der Vier Ringe zu Gast im Audi driving experience center Neuburg: Am vergangenen Wochenende gingen dort 75 Teams aus Audi-Technikern und -Serviceberatern im internationalen Finale des Audi Twin Cup an den Start. Die Teilnehmer waren aus 38 Ländern in das neue Fahrerlebniszentrum nahe der Ingolstädter Unternehmenszentrale gereist, um bei der Service-Weltmeisterschaft der Marke mit technischem Know-how und Kundenorientierung zu punkten. Ganz oben auf dem Siegerpodest konnte die Mannschaft aus den USA den Wettbewerb abschließen.

„Für unsere Kunden wird individueller Service in Zukunft noch wichtiger. Premium definiert sich auch im Aftersales-Geschäft immer stärker durch persönliche Betreuung und maßgeschneiderte Lösungen“, sagt Luca de Meo, Vorstand für  Vertrieb und Marketing der AUDI AG. „Mit diesem Anspruch erreichen wir bereits heute eine deutlich gestiegene Kundenzufriedenheit im Service – und wir wollen weltweit noch besser werden. Das verstehen wir unter Audi Top Service.“ 

Beim Audi Twin Cup messen sich die Technik- und Serviceteams in den Bereichen Diagnose und Reparatur sowie im persönlichen Kontakt mit dem Kunden. In den Theorie- und Praxisaufgaben des diesjährigen Wettbewerbs spielten die besonders effizienten Audi ultra-Modelle eine prominente Rolle. Vor allem das enge und effiziente Zusammenspiel zwischen Serviceberatern und Servicetechnikern ist neben den fachlichen Kompetenzen ausschlaggebend für Bestleistungen in den praxisnahen Arbeitssituationen.

„Der Audi Twin Cup findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt und ist zu einer festen Institution in unserer gesamten Service-Organisation geworden. Dieser Wettbewerb ist eine beeindruckende Leistungsschau für Audi Top Service weltweit, von Deutschland bis Australien“, sagt Bernd Hoffmann, Leiter Vertrieb Kundendienst/Original Teile der AUDI AG anlässlich der Preisverleihung an die Gewinner des Audi Twin Cup 2014.

Den Siegerpokal der Service-Weltmeisterschaft übergab Hoffmann in diesem Jahr an das Team aus den USA. Den zweiten Platz sicherten sich die Techniker und Serviceberater aus Deutschland, gefolgt von der Mannschaft aus China auf Rang drei. 75 Teams mit 219 Servicemitarbeitern aus den internationalen Audi-Partnerbetrieben waren in diesem Jahr zum zweitägigen Weltfinale des Twin Cup nach Neuburg an der Donau gereist. Zuvor hatten sie sich in den vorangegangen Landeswettbewerben unter rund 2.600 Teams mit etwa 7.800 Teilnehmern durchgesetzt.

Der Audi Twin Cup wird einmal jährlich ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind alle Partnerbetriebe, die einen Servicevertrag mit der AUDI AG haben. Am diesjährigen Austragungsort des Weltfinales können Kunden und Interessenten seit Mai die Marke mit den Vier Ringen bei Fahr- und Sicherheitstrainings dynamisch erleben. Das neue Audi driving experience center mit Handling-Strecke, Dynamikfläche und Offroad-Parcours liegt nur 18 Kilometer vom Stammsitz Ingolstadt und 50 Minuten vom Flughafen München entfernt. Das 47 Hektar große Fahrerlebnisgelände wird auch die neue Heimat von Audi Sport, der Einzug in das Kompetenzzentrum Motorsport ist ab August 2014 geplant.  

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Audi Twin Cup: Service cum laude
(PDF, 77 KB)