Rede - Es gilt das gesprochene Wort -

Frankfurt, 10.09.2013

Reden Audi-Pressekonferenz IAA 2013

Luca de Meo
Vorstand der AUDI AG, Vertrieb

Meine Damen und Herren, 

ich habe Ihnen heute das beste Licht der Welt mitgebracht. Wir nennen es: Matrix LED-Scheinwerfer. Sie strahlen hell, ohne zu blenden. Sie bieten taghelles Licht für den Fahrer; fast eine Milliarde Licht-Varianten sind möglich und der Gegenverkehr wird dabei nicht geblendet. Das ist nur eines von vielen Highlights des neuen A8.

Wir haben das Topmodell der Marke Audi gezielt weiterentwickelt. A8 und S8 sind kompromisslose Autos bei Materialien und Verarbeitung, bei der technischen Ausstattung, bei Fahrdynamik und Komfort. Der A8 ist jetzt noch sportlicher, sein Design noch markanter. Besonders der Audi S8 ist ein Athlet. Tempo 100 erreicht er in nur 4,1 Sekunden. Mit cylinder on demand erreichen wir beides: Kraft und Effizienz.

Der Audi A8 ist die sportlichste Premium-Limousine der Oberklasse.

Unbedingt zeigen will ich Ihnen noch unser emotionales A3 Cabriolet:

Mit dem Akustikverdeck im ganzen Jahr super zu fahren. Das Dach öffnet sich in 17 Sekunden – auch während der Fahrt bis 50 km/h. Das vierte Mitglied unserer erfolgreichen A3-Familie!

Und jetzt sind Sie bei der Premiere eines völlig neuen Segments dabei. Sehen Sie unser neues Crossover – entworfen von Audi design, unterstützt von Italdesign, und mit der besten Technik von Audi.

Rupert Stadler
Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG

Meine Damen und Herren,

der Audi nanuk quattro concept! Ein extrem athletisches Sports Activity Vehicle mit der Dynamik eines Hochleistungssportwagens und der DNA eines Offroaders.

Diese IAA ist dafür unser Testfeld.

Erinnern Sie sich noch an unseren Werbespot mit den Eskimos – Großvater und Enkel beim Fährtenlesen im Schnee? Eine der Spuren stammte von einem Eisbären – in der Sprache der Inuit: nanuk. Kraftvoll und ausdauernd, schnell und gewandt auf jedem Untergrund. Der bärenstarke V10 TDI-Mittelmotor beschleunigt dieses Modell in 3,8 Sekunden von 0 auf 100. Und im Gelände fühlt es sich ebenfalls wohl – dank seiner Luftfederung und dank des quattro-Antriebs. Völlig neu ist die Integrallenkung. Sie vernetzt intelligent Vorder- und Hinterachslenkung.

Meine Damen und Herren,

Salvador Dalí hat einmal gesagt: „Am liebsten erinnere ich mich an die Zukunft.“

Wir bei Audi gestalten am liebsten die Zukunft – Tag für Tag.

Stichwort: Wachstum.

2005 haben wir uns vorgenommen, unser Volumen in nur zehn Jahren zu verdoppeln.

Heute wissen wir: Wir schaffen es sogar in acht. Dieses Jahr liefern wir bereits 1,5 Millionen Autos aus. Vielen Dank dafür an alle Audianer weltweit. Und wir gehen weiter in die Offensive: mit neuen Werken, auch auf dem amerikanischen Kontinent, und mit einem beispiellosen Modellfeuerwerk.

Stichwort: quattro.

Mehr als fünf Millionen Autos mit permanentem Allradantrieb haben wir bisher gebaut.

Jeder zweite Kunde bestellt heute diesen Antrieb. „quattro ist Audi, und Audi ist quattro.“

Stichwort: innovative Antriebe.

In diesem Jahr haben wir zwei tron-Angebote formuliert: Der Audi A3 e-tron ist ein Plug-in-Hybrid: Mit voller Batterie sind Sie emissionsfrei in der Stadt, mit vollem Tank sorgenfrei auf der Autobahn unterwegs. Die Kunden können ihn ab Frühjahr bestellen, mit einem Preis ab etwa 37.000 Euro ist er attraktiv positioniert.

Der Audi A3 g-tron löst die größte Herausforderung eines E-Autos: Energie praktikabel und kostengünstig zu speichern. Mit unserem synthetischen Audi e-gas sind Sie CO2-neutral unterwegs. Die Energiewende findet bei uns eben auch im Auto statt.

Stichwort: Leichtbau.

Jedes neue  Produkt, in jeder neuen Generation machen wir  deutlich leichter. Das gibt mehr Fahrspaß, mehr Emotion, weniger CO2-Emission.

Stichwort: Vernetzung.

Wir nutzen mit Audi connect Schwarmintelligenz für besseren Verkehrsfluss. Assistenzsysteme erhöhen Sicherheit und Komfort, wenn der Staupilot übernimmt oder ein Audi selbst ins Parkhaus fährt.

Meine Damen und Herren,

wer Augen zum Leuchten bringt, dem gehört die Zukunft. Vor dreißig Jahren – 1983 – war es unser Audi Sport quattro, der die Augen zum Leuchten brachte.

Dr. Ulrich Hackenberg
Vorstand der AUDI AG, Technische Entwicklung

Meine Damen und Herren,

wir knüpfen an die Rallye-Erfolge der 80er Jahre und die quattro-Tradition an. Und wir drehen das Rad der Zeit weiter. Deshalb ist dieses Showcar zusätzlich mit einem Performance-Plug-in-Hybridantrieb ausgestattet. Der Audi Sport quattro concept verbindet eine 110 kW starke E-Maschine mit einem Vierliter-V8-Benzinmotor mit 560 PS und Direkteinspritzer mit Biturbo-Aufladung. So können Sie eine Systemleistung von 515 Kilowatt abrufen, das entspricht 700 PS. Das Drehmoment liegt bei 800 Nm. Wir haben dieses Konzept auf der zweiten Generation des Modularen Längsbaukastens aufgebaut.

Mit seinen kurzen Überhängen ist dieses Coupé extrem sportlich. Neben Antrieb spielt auch der Leichtbau eine große Rolle:

In der Fahrgastzelle kombinieren wir höchst feste Stahlbleche mit Aluminium-Guss-Struktur. Türen und Kotflügel produzieren wir aus Aluminium. Und bei Dach, Motorhaube und Heckklappe verwenden wir CFK.

Bei uns bedeutet Elektromobilität nicht Verzicht. Das merken Sie in jedem Fahrmodus dieses extravaganten Sportwagens:

  • rein elektrisch – mit einer Reichweite von 50 Kilometern
  • oder im Sport-Modus – für maximale Performance
  • oder im Hybrid-Modus – für maximale Effizienz.

Bei Audi gehören Fahrspaß und Nachhaltigkeit zusammen. Als effizienter Plug-in-Hybrid schafft er einen Normverbrauch von 2,5 Liter. Nur 59 Gramm CO2 pro Kilometer – das ist für ein so sportliches Auto mit einem so starken V8-Motor ein klares Statement. Damit ist der Audi Sport quattro concept unser stärkster Plug-in-Hybrid.

Vielen Dank!

DownloadIn Download-KorbDie Datei wurde in den Download-Korb gelegt
Loading ...

Verfügbare Dokumente

Reden Audi-Pressekonferenz IAA 2013
(PDF, 119 KB)